Kompakt Titel Februar 2016

Foto: Stefan Hoch

kompakt im Februar

Die Frage der Fragen

Die Energiewende kann nur mit leistungsstarken Speichern gelingen. Doch die gibt es meist noch gar nicht.

Am Speicher hängt doch alles

Mit hohem Tempo bewegen wir uns auf ein Zeitalter ohne fossile Brennstoffe zu. Doch wie kann der Umstieg auf Sonne und Wind funktionieren, wenn der Strom aus erneuerbaren Energien gar nicht so einfach gespeichert werden kann? Kompakt hat sich umgeschaut und zeigt, welche Speichertechnologien schon jetzt funktionieren – und welche noch der große Hit werden könnten.  weiter (1)

In Alarmbereitschaft

Ein Jahr Vorgespräche, drei Tarifrunden, doch die Arbeitgeber haben sich bisher keinen Millimeter bewegt. Dabei wollen die Werkfeuerwehrleute nicht mehr als einen fairen Tarifvertrag und Absicherung im Alter. Am 2. Februar steht nun die Schlichtung an.  weiter

Von der Rolle

Felix Schoeller in Weißenborn stellt Fotopapier her – fürs Großlabor und den Drucker zu Hause. Das Herz der Fabrik: Eine Papiermaschine so lang wie ein Häuserblock.  weiter

Als Majestäten zur Kanzlerin

Nicole Specker und Dirk Mueller regieren als Prinzenpaar die diesjährige Session in und um Uerdingen.  weiter

Ein Schein reicht

Seit Jahresbegin gelten für Arbeitnehmer, die mehr als sechs Wochen lang arbeitsunfähig sind, einfachere Regeln. Denn der bisher nötige Auszahlschein für das Krankengeld als Lohnersatz fällt weg.  weiter

Einer nimmt es ganz genau

Er kontrolliert für Bilfinger Maintenance die Präzision von Abfüllanlagen. »Die Arbeit für Kunden außerhalb des Industrieparks würden wir gerne ausbauen.«, sagt Ralf Bader (51).  weiter

Zukunft ungewiss

Bis vor zwei Jahren gab es etwa 5000 Arbeitsplätze bei den Zulieferern für die Öl- und Gasindustrie im norddeutschen "Texas". Doch Bohren in Deutschland lohnt sich heute kaum mehr. Viele Betriebe müssen Kurzarbeit anmelden. Ein Besuch bei der internationalen Tiefbohr GmbH der ITAG in Celle.  weiter

Die Sorgen der Mitte

Die Mehrheit blickt eher pessimistisch in die Zukunft. Trotz guter wirtschaftlicher Entwicklung. Kein Widerspruch, sondern das Ergebnis von Erfahrung. Gerade Arbeitnehmer sehen sich seit Langem mit ihren Sorgen und Belastungen alleingelassen, vor allem von der Politik.  weiter

Her mit dem Speicher!

Deutschland steigt auf erneuerbare Energien um – hat aber das größte Problem nicht gelöst: Wie kann man den Strom aus Wind und Sonne speichern, um Flauten zu überbrücken? Gute Ideen gibt es. Jetzt ist die Politik gefragt.  weiter

Nicht lang reden sondern machen

Ob Sprachkurse, Sport oder ein Studium - so helfen die IG BCE und ihre Mitglieder Flüchtlingen.  weiter

Das ändert sich im neuen Jahr

Krankenversicherung, Wohngeld, Rente, Kurzarbeit und Vieles mehr. Was für Arbeitnehmer, Eltern, Mieter und Rentner im neuen Jahr wichtig ist, haben wir zusammengestellt.  weiter

Trübe Stimmung

Die Auftragsbücher von K+S sind gut gefüllt, dennoch muss die Produktion zurückgefahren werden. Eine Genehmigung steht aus, Sorgen und Verunsicherung nehmen zu. Die IG BCE fordert eine langfristige Sicherung der Beschäftigung und Einkommen.  weiter

Nach oben