Auswandern oder Arbeitslosigkeit – das war die Wahl vor der die beiden Spanier Carlos Gomez und Alvaro Lazcano standen.

Foto: Bethel Fath

Auswandern oder arbeitslos

Von Pamplona nach München: Carlos Gomez und Alvaro Lazcano arbeiten seit über einem Jahr als Elektriker beim Folienhersteller Renolit. Die Arbeit macht ihnen Spaß, die beiden fühlen sich wohl. Aber nicht in allen Betrieben klappt es mit der europäischen Arbeitnehmerfreizügigkeit so problemlos.   weiter

"Häufig ist es Lohnbetrug"

Keine Bezahlung, miese Arbeitsbedingungen und ein Schlafplatz in baufälligen Baracken - zahlreiche Arbeitnehmer aus Mittel- und Osteuropa werden in Deutschland ausgebeutet. Dominique John erklärt im Interview, wie das DGB-Projekt "Faire Mobilität" hilft, gerechte Löhne und faire Arbeitsbedingungen durchzusetzen.  weiter

Kleidung im Betrieb

Ob Helm, Handschuhe oder Laborkittel. Viele Beschäftigte müssen Arbeitskleidung tragen. Doch kann der Arbeitgeber ohne Grund Arbeitskleidung vorschreiben? Müssen die Beschäftigten die Kosten selbst tragen? Und welche Mitspracherecht hat überhaupt der Betriebsrat? Für einige Fragen haben wir Antworten gefunden.  weiter

"Wir kämpfen weiter um einen Tarifvertrag!"

Die gesamten Belegschaften der Plasma Service Europe GmbH (PSE) in den Blutplasma-Spende-Zentren in Köln, Dortmund und Aachen haben am Dienstagmittag (21.10.) für mehrere Stunden die Arbeit niedergelegt. Unbeeindruckt von vorausgehenden Einschüchterungsversuchen seitens der Geschäftsführung machten die rund 100 Beschäftigten gemeinsam mit der IG BCE mit einem zentralen Warnstreik in Köln deutlich, dass sie weiter entschlossen für einen Tarifvertrag kämpfen.  weiter

Den Alltag erleichtern

Mit einer Behinderung im Betrieb ist es oft nicht einfach. Umso besser, dass es Betriebsräte und Vertrauensleute gibt, die sich für Beschäftigte mit Handicap einsetzen. Oftmals reichen kleine Veränderungen im Unternehmen oder Arbeitsablauf, um ihnen den Alltag zu erleichtern.  weiter

Nach der Ausbildung – wie geht’s weiter?

Eine knappe halbe Million Auszubildende bestehen in jedem Jahr ihre Abschlussprüfung. Doch längst nicht jeder wird danach von seinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Worauf sollten die Ex-Azubis achten? Wir geben Antworten.  weiter

  • image description15.10.2014
  • Medieninformation XVIII/46

Klarer Sieg für IG BCE

Die IG BCE hat die Betriebsratswahlen 2014 klar gewonnen. 76,8 Prozent der Beschäftigten stärken der Gewerkschaft den Rücken. 90 Prozent der Betriebsratsvorsitzenden sind Mitglied der IG BCE. Damit hat die Gewerkschaft ihre starke Position in den Betrieben noch einmal ausbauen können. Zur Wahl aufgerufen waren rund 950.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in 3.500 Betrieben, die Wahlbeteiligung lag stabil bei 72 Prozent.  weiter

  • image description14.10.2014
  • Medieninformation XVIII/45

Modernisierung der Betriebsverfassung überfällig

Die IG BCE treibt ihre "Offensive Mitbestimmung" weiter voran. "Die Rechte der Betriebsräte reichen nicht aus, um angemessen auf die neuen Herausforderungen reagieren zu können. Der Handlungsbedarf wächst, eine Modernisierung des Betriebsverfassungsgesetzes ist überfällig", erklärte der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis am Dienstag (14. Oktober) auf einer Veranstaltung seiner Organisation in Hannover.  weiter

  • image description13.10.2014
  • Medieninformation XVIII/44

"Wir fordern nicht mehr als das Prinzip der Mehrheit"

Der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis, hat Politik und Arbeitgeber zu mehr Einsatz für die Tarifeinheit aufgefordert. Das deutsche Gewerkschaftsmodell einer sozialpartnerschaftlichen Orientierung verdiene größere Wertschätzung und Unterstützung, erklärte Vassiliadis. Auf einer Betriebsräte-Konferenz der IG BCE sprach sich Vassiliadis für eine gesetzliche Lösung "ohne Eingriff in das durch die Verfassung geschützte Recht auf Koalitionsfreiheit" aus.  weiter

  • image description13.10.2014
  • Medieninformation XVIII/43

Wettbewerbsfähige Energiepreise statt hausgemachter Wachstumsbremse

Zusätzliche und schnell wirkende Wachstumsimpulse fordert die IG BCE von der Bundesregierung. Der Vorsitzende der Gewerkschaft, Michael Vassiliadis, warnte am Montag davor, „zu spät auf die Tendenz einer schwächeren wirtschaftlichen Dynamik zu reagieren“. Zudem dürfe die konjunkturelle Entwicklung nicht durch neue Unklarheiten in der Energiepolitik belastet werden. „Wir brauchen stabile und förderliche Voraussetzungen für Investitionen, und dazu gehören auch wettbewerbsfähige Energiepreise“, so Vassiliadis.  weiter

Fit für die Uni

Die Universität ist ein Ort des Wissens - doch sie wirft auch jede Menge Fragen auf: Wie finanziere ich das Studium? Welche Versicherung brauche ich? Wo finde ich eine günstige Bleibe? Was muss ich beim Jobben beachten? Wir geben Antworten.  weiter

Nach oben