Wenn Wohnen zum Lusux wird

Foto: gettyimages/nikada

Wenn Wohnen zum Luxus wird

Während auf dem Land der Wohnungswert ins Bodenlose fällt, explodieren die Mieten in den Metropolen. Bezahlbarer Wohnraum wird zur Mangelware. Und vom Einkommen der Arbeitnehmer bleibt immer weniger übrig.  weiter

An der Grenze der Belastbarkeit

Immer wieder hört man von gestressten Büromenschen, von mehr und mehr psychischen Erkrankungen – doch ist es wirklich so schlimm vor den Bildschirmen? Ja, sagt Tobias Kämpf. Der Wissenschaftler vom Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung München untersucht seit Jahren den Wandel der Büroarbeit. Im Interview erklärt er, was die Beschäftigten zunehmend stresst und krank macht.  weiter

„Durch Mitbestimmung haben wir gute Lösungen gefunden“

Wenn im Chemiewerk Bayer Material Science in Brunsbüttel Ende November eine neue Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) gewählt wird, ist Chris Wellnitz unter den Kandidaten der „Alte“. Der 23jährige tritt mit zwei Jahren Erfahrung für die JAV an, für die anderen vier Mandate hat er neue Bewerber gesucht. Gewonnen hat er sie mit dem, wovon er selbst fest überzeugt ist: der Mitbestimmung im Betrieb.  weiter

Vorsprung durch Bildung

Einiges spricht dafür: Deutschland geht es gut! Sinkende Arbeitslosigkeit, der boomende Export und eine Finanzkrise, die unter billigem Geld beerdigt zu sein scheint. Der wirtschaftliche Erfolg hat aber auch seine Schattenseiten. Zunehmender Leistungsdruck, psychische Erkrankungen sowie stressbedingte Herz-Kreislauf-Erkrankungen, um nur einige zu nennen. Genau hier liegt die Herausforderung für Gewerkschaften, Betriebsräte und engagierte Menschen in den Betrieben. Mit ihrer Bildungsarbeit will die IG BCE die Aktivitäten für eine bessere Arbeitswelt unterstützen.  weiter

  • image description24.09.2014
  • Medieninformation XVIII/41

Weiterbildungszentrum für Bergbausicherheit

Das Grubenunglück und der Tod von 301 Bergleuten im türkischen Soma am 13. Mai dieses Jahres lösten weltweit Trauer und Entsetzen aus. Um den Menschen zu helfen, richtete die IG BCE in Zusammenarbeit mit der DGB-Initiative „Gewerkschaften helfen e.V.“ ein Solidaritätskonto ein. Bisher sind mehr als 200.000 Euro zusammen gekommen. Mit den Spenden wird ein Weiterbildungszentrum für Arbeits- und Bergbausicherheit in Soma gegründet.  weiter

„Wir kämpfen für jede einzelne Übernahme“

Anfang November wählen rund 2.750 bei der BASF SE beschäftigte Auszubildende unter 25 Jahren und junge Beschäftigte unter 18 Jahren die neue Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) des Chemiekonzerns. Etwa 35 Bewerber stellen sich zur Wahl. Stephanie Bayer (20), ausgelernte Chemikantin und Cesina Staudt (21), Azubi zur Industriemechanikerin, sind zwei von ihnen. Wir wollten von den beiden wissen, was sie antreibt und wofür sie sich – falls sie wieder gewählt werden – in ihrem Amt einsetzen wollen.  weiter

Hoher Bedarf an Arbeitszeitverkürzung bis zur Rente

Voll Durcharbeiten bis zum Renteneintritt mit 67 Jahren? Das ist für viele Beschäftigte nicht machbar. Der Bedarf an flexiblen Übergängen ist hoch – das zeigt auch eine bundesweite Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB). Demnach hat gut die Hälfte der Beschäftigten über 55 Jahren den Wunsch, den Übergang in die Rente schrittweise zu vollziehen. Unter den Arbeitnehmerinnen beträgt der Anteil sogar 61 Prozent.  weiter

  • image description23.09.2014
  • Medieninformation XVIII/40

Entgelte angeglichen

Die Facharbeiter- und Laborantengruppen in der chemischen Industrie (Ost) bekommen mehr Geld. Darauf haben sich IG BCE und Chemie-Arbeitgeber am Montag (22. September) in Berlin verständigt. Christian Jungvogel, Verhandlungsführer der IG BCE: „Dies ist der letzte Schritt auf einem langen Weg. Das Entgeltgefälle zwischen West und Ost wird eingeebnet. Dies ist nicht vom Himmel gefallen, sondern Ergebnis einer konsequenten und zielstrebigen Tarifpolitik.“  weiter

  • image description18.09.2014
  • Medieninformation XVIII/39

Beschäftigungssicherung bis Ende 2020 und Chemie-Tarifbindung durchgesetzt

Der Aufsichtsrat der Bayer AG hat am Donnerstag (18. September) einen weitreichenden Beschluss zur künftigen Aufstellung des Konzerns getroffen und die Ausgründung der Bayer MaterialScience AG (BMS) beschlossen. „Der heutige Tag markiert das Ende einer Ära", sagt Peter Hausmann, Mitglied des geschäftsführenden IG-BCE-Hauptvorstands und des Aufsichtsrats der Bayer AG. "Es ist offen, ob der Strategiewechsel und die neue Struktur die bisherige stabile Entwicklung weiter gewährleisten können."  weiter

  • image description17.09.2014
  • Medieninformation XVIII/38

IG BCE will Demografie-Verträge voran bringen

Ein Schwerpunkt der Chemie-Tarifrunde 2015 liegt auf der Weiterentwicklung der Demografie-Verträge. Das zeichnet sich nach einer Tagung der großen IG-BCE-Tarifkommission am Dienstag (16. September) in Hannover ab.  weiter

Nach oben