Rettungsring

Foto: evirgen

Ausbildung

Schnelle Hilfe

12 Stunden-Schichten, unbezahlte Überstunden, Mobbing im Betrieb oder eine Ausbildung ohne Ausbilder. Haben Auszubildende Probleme im Unternehmen, sollten sie sich unbedingt Hilfe holen. Damit das nicht so schwerfällt, hat die Jugend des Deutschen Gewerkschaftsbundes den Online-Beratungsservice Dr. Azubi eingerichtet. Hier kann jeder seine Fragen loswerden - und das anonym.

Fit für morgen

Mit dem Start in den Beruf beginnt für junge Leute ein komplett neues Leben. Doch nicht nur über die ersten Tage im Betrieb machen sich die Auszubildenden Gedanken, auch die unbefristete Übernahme nach der Ausbildung spielt für viele jetzt schon eine Rolle. Die IG BCE hilft bei beidem.  weiter

» Ich empfehle es jedem!«

Mit der Initiative »Start in den Beruf« machen die Chemie-Sozialpartner Jugendliche fit für einen Ausbildungsplatz. Erol Afsar hat das Programm durchlaufen -  und seit August eine Lehrstelle.  weiter

Energiewende braucht sichere Arbeitsplätze

Auf den Energiemärkten herrscht zunehmend Wildwest. Mit dem Ergebnis, dass viele gute Arbeitsplätze verloren gehen. Die IG BCE fordert einen geordneten Strukturwandel statt einer Energiewende zulasten der Beschäftigten.  weiter

  • image description25.08.2014
  • Medieninformation XVIII/34

Stabilität statt Hü und Hott im europäischen Emissionshandel

Der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis, fordert von der Politik, die Sicherung und Schaffung guter Arbeitsplätze in den Zielkatalog der Energiewende aufzunehmen. „Alle energiepolitischen Initiativen müssen von vornherein daraufhin überprüft werden, welche Beschäftigungseffekte damit verbunden sind“, erklärte Vassiliadis am Montag beim „Lausitzdialog“.  weiter

Mit einem guten Gefühl im Betrieb sein – und bleiben

Aller Anfang ist aufregend. Gut, wenn einem zu Beginn des Berufslebens jemand den Rücken freihält. Jacqueline Kluge ist so jemand: Im Interview erklärt die Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) im Pharma-Konzern Boehringer Ingelheim, wie die JAV Azubis unterstützt.  weiter

Nur gemeinsam stark

In Zeiten zunehmender Globalisierung müssen die Gewerkschaften ihre internationale Zusammenarbeit weiter ausbauen. Denn „ein fairer Welthandel liegt nicht nur im Interesse der Unternehmen, sondern auch im Interesse der Gewerkschaften. Fairer Handel heißt aus unserer Sicht: Kein Lohn- und Sozialdumping“, sagte Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE am Dienstag (12. August) vor rund 2500 Delegierten auf dem Kongress der nordamerikanischen Gewerkschaft United Steelworkers in Las Vegas.   weiter

Drum prüfe, wer sich digital bindet

Google+, MySpace und Facebook - Soziale Netzwerke gehören für Millionen von Usern zum Alltag. Ihre Profile sind wahre Schatzkästchen. Man findet die neuesten Urlaubsfotos, das geliebte Hochzeitsvideo und erfährt, wer wo wann mit wem seine Zeit verbringt. Würde man diese Informationen auch mit seinem Chef teilen? Oder anders gefragt: Soll ich die Freundschaftsanfrage meines Chefs bei Facebook und Co. annehmen?   weiter

Sorgenfrei im Studium

Ein Stipendium ermöglicht es jungen Menschen, unabhängig von der finanziellen Lage, zu studieren. Die Hans-Böckler-Stiftung richtet sich mit ihrem Stipendium an engagierte Jugendliche, die vor allem bei ihren Gewerkschaften aktiv mitarbeiten. Wer gefördert werden will, sollte sich beeilen. Die nächste Bewerbungsfrist endet am 1. September.  weiter

Teilrente und tariflich gestaltete Teilzeitarbeit

Mit der Rentenreform sind noch längst nicht alle Probleme gelöst. Die IG BCE fordert weiterhin flexible und individuelle Übergänge in den Ruhestand. Ein Stichwort fällt in diesem Zusammenhang immer wieder: Teilrente. Auch die SPD-Fraktion spricht sich dafür aus, die Altersgrenze für die Teilrente von 63 auf 60 Jahren zu senken. Wir erklären, worum es bei der Teilrente und dem Vorschlag der IG BCE genau geht.  weiter

Nach oben