Palme am Strand Foto: 

Levente Bodo / Getty Images

Mehr Geld und bald mehr Freiraum

Die IG BCE hat für die Beschäftigten in der Chemie-Tarifrunde 2018 satte Zuschläge bei Entgelt, Ausbildungsvergütungen und Urlaubsgeld herausgeholt. Gleichzeitig wollen die Tarifpartner Wege zu mehr Arbeitszeitsouveränität ausloten. Mehr in Kompakt.  weiter

Was bringt Mitbestimmung?

Mitbestimmung im Betrieb ist gelebte Demokratie am Arbeitsplatz. Von der Bezahlung bis hin zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Mitbestimmung hat positiven Einfluss auf nahezu alle Bereiche des Berufs- und Arbeitslebens. Zahlreiche Beispiele und Studien zeigen: Mehr Demokratie und Mitbestimmung bedeuten auch mehr Geld, mehr Gleichstellung und mehr Gesundheitsschutz für die Mitarbeiter.  weiter

Gemeinsam für mehr  Gerechtigkeit

Faire Löhne, gute Arbeitsbedingungen und mehr Gerechtigkeit durch Tarif – das gibt es nur mit einer starken Gewerkschaft. Das wissen auch die meisten Betriebsräte, deshalb sind in unseren Branchen mehr als drei Viertel von ihnen Mitglied in der IG BCE.  weiter

Sicherheitsrisiko Sport

Foto: 

Stefan Hoch

Wer etwas für die eigene Fitness tun will, der schwingt sich aufs Rad, zieht die Laufschuhe über oder wirft sich in die Fluten des nächsten Hallenbades.  weiter

Wasserhaltung der RAG Aktiengesellschaft

Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Walsum in Duisburg steht die erste zentrale Brunnenwasserhaltung der RAG. Hier wird das Grubenwasser in den Rhein gepumpt.  weiter

Herr über 700 Kristalle

Foto: 

Andree Kaiser

Klaus Hackmann ist durch und durch Bergmann. Im Mineralienmuseum Urberg will er das historische Erbe des Bergbaus im Schwarzwald erhalten.  weiter

„Es zur Sprache bringen, ist der erste Schritt"

Foto: 

anetlanda/Fotolia

Wir auch, „me too“: Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz gibt es nicht nur beim Film, sondern auch in der Industrie. Es ist Zeit, darüber zu reden. Denn mit Worten fängt es an.  weiter

Kumpelkultur

Foto: 

PattySia/Fotolia

Bergleute prägten die Kultur in den Revieren und darüber hinaus. Das Selbstverständnis der Malocher unter Tage schuf eine einzigartige Vielfalt.  weiter

Rente mit 63,5 - geht das?

Foto: 

©contrastwerkstatt/Fotolia

Möglichst früh in den Ruhestand. In eine Rente, die für ein gutes Leben reicht. Das wünschen sich viele Arbeitnehmer. Daher ist die abschlagfreie Altersrente für besonders langjährig Versicherte das beliebteste vorzeitige Altersruhegeld. Doch es gibt dabei einiges zu beachten.  weiter

Keine Sperrzeit bei Arbeitslosengeld-Bezug nach der Altersteilzeit

Foto: 

Foto: Thomas Reimer/Fotolia

Viele Arbeitnehmer um die 63 sind derzeit noch in Altersteilzeit (ATZ). Auch sie können die abschlagfreie Altersrente für besonders langjährig Versicherte nutzen, die es aktuell (für den Jahrgang 1955) ab 63 Jahren und sechs Monaten gibt. Häufig endet die ATZ aber zu früh. Wie kann die Zeit bis zur Rente dann überbrückt werden? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um Altersteilzeit, Altersrente, Arbeitslosengeld und Sperrzeit.  weiter

Immer krank — und raus?

Foto: 

Robert Kneschke/Fotolia

Der gelbe Schein schützt vor Kündigung? Ein weit verbreiteter Irrtum! Arbeitnehmer können auch wegen langer oder häufiger Krankheit entlassen werden. Doch ganz ohne Hindernisse läuft das für den Chef nicht. kompakt erklärt, wo die Hürden stehen.  weiter

Pumpenkammer unter Tage

Foto: 

Frank Rogner

Michael Spazier (46) ist Maschinensteiger in der Wasserhaltung.  weiter

Düstere  Aussichten

Foto: 

Silas Stein/dpa/picture alliance

Die Industrie hat die deutsche Wirtschaft zu der Stärke gebracht, die sie heute hat. Doch die Zeit, als rauchende Fabrikschornsteine vor allem als Zeichen von Fortschritt und Wohlstand gesehen wurden, ist lange vorbei. Es scheint so, als sei die Industrie für viele Menschen zum Feind geworden.  weiter

Nach oben