Weiterbildung für EBR

Termine, Qualifizierungen und Seminare

Seit der Reform der EBR-Richtlinie 2010 haben EBR einen Rechtsanspruch auf Qualifizierung. Vom Grundsatz ist dieses Recht vergleichbar mit dem § 37.6 BetrVG. Die IG BCE bietet zum Teil in Kooperation mit anderen Partnern Qualifizierungen und Weiterbildungen für gesamte S/EBR oder für einzelne Mitglieder an. Die Qualifizierung ist im EBRG im § 38 Abs.1, im SEBG im § 31 geregelt. S/EBR-Mitglieder aus Deutschland können bei diesen Themen aber immer auch über § 37 Abs. 6 BetrVG gehen.

Sinisa Botas - Fotolia.com

Kalender  

EBR-Arbeitstagungen vor Ort

In den Landesbezirken bieten wir eintägige Arbeitstagungen - in der Regel einmal im Jahr - an, auf denen aktuelle Themen für S/EBR vorgestellt werden. Es ist mit allen Landesbezirken grundsätzlich verabredet, dass auch Kolleginnen und Kollegen aus allen Landesbezirken an allen Treffen teilnehmen können.

Seminar-Angebote der IG BCE BWS GmbH

Die BWS hat Englischkurse im Programm aber auch Seminare, die sich mit Entwicklungen in der Europäischen Union oder mit europäischem Arbeitsrecht beschäftigen. Speziell ausgebildete Trainerinnen und Trainer führen Inhouse-Seminare mit ganzen S/EBR durch, die konkret die Bedürfnisse des S/EBR aufgreifen.

EBR-Seminare in Kooperation mit anderen DGB-Gewerkschaften und der CSSA

In Kooperation mit einzelnen DGB-Gewerkschaften bieten wir themenbezogene Seminare für S/EBR-Mitglieder an. Insbesondere kooperieren wir diesbezüglich mit der IG Metall, da auf europäischer Ebene bei industriAll eine enge Zusammenarbeit zwischen den Gewerkschaften besteht. Bei Interesse an einem Angebot des IG-Metall-Seminarprogramms, nehmen Sie bitte Kontakt zu Doris Meißner auf, die auch die Anmeldung für IG-BCE-Teilnehmerinnen und -teilnehmer vornehmen wird.

Zusammen mit der Chemiestiftung Sozialpartnerakademie (CSSA) führen wir einmal im Jahr ein sogenanntes Länderseminar durch. In diesem Seminar wird ein Land der europäischen Gemeinschaft bezüglich seiner Arbeitsbeziehungen, seiner Arbeitnehmervertretungen und seiner kulturellen Besonderheiten vorgestellt. Darüber hinaus bieten wir zusammen mit der CSSA alle zwei bis drei Jahre ein Seminar zu interkulturellen Unterschieden an. Obwohl die Länder in der EU dicht beieinander und Urlaubsreisen in verschiedenen Länder seit Jahrzehnten üblich sind, gibt es im gesellschaftlichen Leben doch manche Unterschiede, die auch im Arbeitsleben auftauchen. Diese Unterschiede zu kennen macht die Zusammenarbeit deutlich einfacher.

Weiterbildungsangebote des European Trade Union Institute (ETUI)

Das ETUI (europäisches Gewerkschaftsinstitut) bietet eine ganze Reihe von Seminaren an, die der Weiterbildung von S/EBR-Mitgliedern dienen. Häufig ist Deutsch auch  Arbeitssprache.

etui training - Die Seminar-Seite vom ETUI

Es lohnt sich sowohl für den gesamten S/EBR als auch für einzelne Mitglieder Weiterbildungen in Anspruch zu nehmen. Die Arbeit in einem aus verschiedenen Nationen zusammengesetzten Gremium ist deutlich komplizierter als im Betriebsrat. Die persönlichen Treffen sind seltener, die Arbeitsformen sind unterschiedlich, und dann gibt es noch die anderen Sprachen. Weiterbildung bedeutet Verbesserung der Arbeit im S/EBR.

Nach oben