Auf der Europaflagge wird ein Stern ausradiert Foto: 

freshidea / Fotolia

IG BCE aktuell - Newsletter für Aktive

Die Folgen des Brexits

Der Ausgang des Referendums in Großbritannien hat Europa schwer erschüttert, die Folgen sind noch nicht abzusehen. Der Brexit wird uns noch eine Weile beschäftigen. Oberschlaue Taktiererei ist fehl am Platz, wir brauchen eine ehrliche Debatte wie es mit der Europäischen Union weiter gehen soll. Zunächst wird es darauf ankommen, mögliche negative ökonomische und soziale Folgewirkungen zu begrenzen. - IG BCE aktuell informiert.

Kein Hitzefrei für Arbeitnehmer

Der Schweiß läuft in Strömen, die Konzentration schwindet: Doch während Schüler bei zu hohen Temperaturen frei bekommen, müssen Arbeitnehmer auch an heißen Sommertagen zur Arbeit. Denn ein Recht auf Hitzefrei gibt es nicht. Trotzdem muss der Arbeitgeber seine Beschäftigten schützen. Wir zeigen, was zu beachten ist.  weiter

Schwitz lass nach

Foto: 

imageegami - Fotolia.com

Sommer, Sonne, Badewetter - doch statt Freibad wartet das Büro. Wenn das Thermometer steigt, wächst auch der Wunsch bei vielen Arbeitnehmern nach textiler Abkühlung. Doch dürfen Männer mit kurzen Hosen zur Arbeit kommen? Wir haben uns mit dem Thema Sommerkleidung mal etwas humoristisch auseinandergesetzt.  weiter (1)

Sanierungsfall Deutschland

Foto: 

Brian Caissie / Getty Images

Der verregnete Frühling liegt hinter, der Sommerurlaub vor dir. Du steuerst dein Auto über die Autobahn, dein Traumziel hast du vor Augen, nächste Ausfahrt . . . Stau. Nicht der Erste, nicht der Letzte. Die Gründe sind oft marode Straßen, kaputte Brücken, Langzeitbaustellen. Aber der Investitionsstau bei den Fernstraßen belastet auch Pendler und Unternehmen. Der Staat hätte genug Geld für Verbesserungen; wenn er die richtigen Weichen stellte.  weiter

Kinderarbeit fürs Smartphone

Mit bloßen Händen und ohne jeden Schutz: In kongolesischen Minen arbeiten schon Kinder ab sieben Jahren unter lebensgefährlichen Bedingungen, um Kobalt abzubauen. Der Rohstoff steckt in den Akkus von Smartphones, Tablets und Laptop. Männer, Frauen und Kinder riskieren mit ihrer Arbeit im Kleinstbergbau täglich ihre Gesundheit und ihr Leben.  weiter

Ein „Hire and Fire“ gibt es bei uns nicht

Die IG BCE hat sich in der Vergangenheit nicht gegen Leitarbeit ausgesprochen, sofern es sich dabei um den Einsatz bei Produktionsspitzen oder bei unvorhergesehenen Ereignissen handelte. „Klare Front“ macht auch sie gegenüber Missbrauch sowie den schwarzen Schafen der Zeitarbeitsbranche. „Angenehm anders als alle anderen“ sieht sich die Technicum GmbH, die als Teil der USG People Group zu den führenden Unternehmen der Branche zählt. Keine Selbstverständlichkeit im Zeitarbeitsgeschäft: Das Unternehmen verfügt über einen eigenen Betriebsrat.  weiter

  • image description09.07.2016
  • Medieninformation XX/26

Ein Schritt in die richtige Richtung

Das „EEG 2016“ ist ein Schritt in die richtige Richtung. Die IG BCE begrüßt, dass der Bundesrat die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zugestimmt hat. Der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis sieht in der EEG-Reform einen Einstieg, die subventionierten Erneuerbaren stärker in die Verantwortung für das Gelingen der Energiewende zu nehmen. Der Ausbau der Erneuerbaren wird kosteneffizienter, das bisherige EEG-Prinzip ‚Koste es, was es wolle‘ wird außer Kraft gesetzt.  weiter

„Heimspiel“ für Michael Vassiliadis in Dormagen

Die DGB-Sommertour machte am Montag (4. Juli) Halt in Dormagen. Hier hat Michael Vassiliadis Chemielaborant gelernt, hier hat der heutige IG-BCE-Vorsitzende sein gewerkschaftliches Engagement gestartet.  weiter

Quer durch die Republik

Vier Tage lang besuchen die Vorsitzenden der DGB-Gewerkschaften Betriebe aus acht verschiedenen Branchen, um sich über Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft zu infomieren. Los ging es am Montag, 4. Juli, beim Polizeipräsidium Köln.  weiter

Muss ich im Urlaub für den Chef erreichbar sein?

Foto: 

Blitzfang Medien GmbH

Die schönste Zeit des Jahres steht an: der Urlaub. Doch was passiert, wenn plötzlich der Chef anruft? Und muss ich im Urlaub überhaupt für den Arbeitgeber erreichbar sein? Hier gibt es die Antwort.  weiter

Nach oben