• 15.02.2017
  • Medieninformation XXI/5
Zustimmung des EU-Parlaments zu Ceta:

„Starkes Zeichen für fairen Handel“

Die IG BCE begrüßt die Zustimmung des EU-Parlaments zum europäisch-kanadischen Handelsabkommen Ceta. "Ceta ist ein Paradebeispiel dafür, wie ein Handelsabkommen mit Protesten und sachlicher Argumentation zum Besseren gewendet werden kann", sagte der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis.

Fotolia/Artur Marciniec

"In Zeiten, in denen andere dem Protektionismus das Wort reden, setzen Europäer und Kanadier ein starkes Zeichen für fairen Handel zu beiderseitigem Vorteil."

"Aus unserer Sicht ist dieses Handelsabkommen das beste, das Deutschland und die EU bislang geschlossen haben - auch und vor allem für die Beschäftigten. Beide Seiten haben sich auf hohe soziale Standards verständigt, und der gewerkschaftliche Einfluss in Kanada wird gestärkt."

Die IG BCE setzt sich dafür ein, globalem Wettbewerb soziale Leitplanken zu setzen. Dazu wird der 6. Ordentliche Gewerkschaftskongress im Oktober in Hannover Vorschläge entwickeln. 

Nach oben