Unser Thema:

Bildung und mehr

Seminare für das 1. Quartal 2018 buchbar

Foto: 

fotolia - tirachard

In vielen Bereichen warten große Herausforderungen - sei es in der Tarifpolitik, der Mitbestimmung, bei der Bildung, der Gestaltung eines sozialen Europas und nicht zuletzt beim Thema „Zukunft der Arbeit“. Gerade hier gilt es, die Entwicklungen nicht zu verschlafen, damit die Digitalisierung als Chance genutzt werden kann und der Mensch nicht zum Anhängsel der Maschine wird. Um die Mitglieder auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten, bietet die IG BCE wieder ein umfassendes Seminarprogramm an - zunächst für das erste Quartal 2018.  weiter

Wissen, wie es geht

Ihr wollt einen Einblick in die Grundlagen der Tarifarbeit erhalten? Wissen, wie man sich wirksam in die Tarifpolitik und die Tarifkommissionsarbeit einbringt? Erfahren, wie man Tarifrunden im Betrieb erfolgreich begleitet? Dann solltet Ihr Euch für eines der folgenden dreitägigen Seminare bei Eurem zuständigen Bezirk anmelden.  weiter

Das Jahresprogramm 2017

Foto: 

fotohansel, uwimages, Katyr, Fotolia.com, Gestaltung: Matthias Kleyboldt

In ihrem Bildungsangeboten 2017 greift die IG BCE eine Vielzahl aktueller Themen auf, beleuchtet Hintergründe, sucht nach Antworten, entwickelt Strategien und bereitet Handlungsschritte vor. So unterstützt sie Vertrauensleute sowie Betriebsrats- und Ortsgruppenmitglieder, sich aktiv in politische Prozesse einzubringen. Drei Schwerpunkte stellt das Programm dabei besonders heraus: Arbeiten 4.0, Europa und Frauen.  weiter

Nie wieder brennende Bücher

Foto: 

fotolia - anniebrusnika

Gerade in Zeiten, in denen Meinungsfreiheit und Demokratie von populistischen Gruppierungen europaweit in Frage gestellt werden, ist der Gedenktag gegen die Bücherverbrennung von 1933 ein guter Anlass politisch inne zu halten. In Gedenken an dieses Verbrechen fand am 10. Mai 2017, um 17 Uhr in der IG BCE-Hauptverwaltung eine Lesung statt.  weiter

Das Büro von Morgen

Wie sehen die Büros der Zukunft aus? Was sind Chancen für Beschäftigte, und worin bestehen die Risiken? Fragen, mit der sich die 3. Fachtagung für Gute Büroarbeit vom 30.11. bis 1.12.2016 in Köln auseinandersetzt.  weiter

Digitalisierung und Demografie

Sie bedeuten eine Veränderung der Arbeitswelt, aber auch auch in der beruflichen Bildung: Die Digitalisierung und der demografische Wandel. Diese Veränderungen und die Möglichkeiten für Ausbildende und Betriebsräte diskutierten etwa 50 Teilnehmende bei der Arbeitstagung Berufliche Bildung.  weiter

"Komm' zur Sache"

Foto: 

Bilderfilm.de

Ob über die Tageszeitung, das Internet oder Soziale Netzwerke - täglich werden wir mit einer Vielzahl von Informationen konfrontiert. Und über viele davon wird bald intensiv im Betrieb debattiert. Da gilt es eine schnelle und zutreffende Einordnung und Bewertung vorzunehmen. Mit der neuen Bildungsreihe "Komm' zur Sache" unterstützt die IG BCE aktive Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mit Informations- und Diskussionsmaterialien, die Fakten liefern und gewerkschaftliche Positionen nahe bringen.  weiter

Erster Durchgang nimmt Weiterbildung im Rahmen von Chemie³ auf

Am Ende ihrer Ausbildung sollen sie im Unternehmen als Förderer, Unterstützer und Begleiter Nachhaltigkeit voranbringen, Projekte initiieren und auch die Beschäftigten dafür gewinnen. Neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus fünf Chemie-Unternehmen haben Ende Juni mit der wissenschaftlichen Weiterbildung „Promotor für Nachhaltigkeit und Innovation (FH)“ begonnen.  weiter

Hinterher ist man immer klüger

Fünf bezahlte freie Tage für die eigene Weiterbildung? Bildungsurlaub macht das möglich. Doch – trotz des gesetzlichen Anspruchs in zahlreichen Bundesländern –  wird diese Möglichkeit von den Beschäftigten nur selten wahrgenommen. Unter dem Motto "Bildungsurlaub. Hinterher ist man immer klüger." informieren die Gewerkschaften des DGB über den gesetzlichen Anspruch vieler Beschäftigter und beantworten die wichtigsten Fragen.  weiter

Spannungsfeld Berufsschule und Betrieb

Foto: 

Frank Timmermann

Das duale Ausbildungssystem ist ein Erfolgsmodell und Exportschlager. Es hat in Deutschland aber mit Qualitätsverlusten zu kämpfen. Wo die Probleme genau liegen, darüber diskutierten rund 70 Teilnehmer am 23. und 24. Oktober 2015 bei der Arbeitstagung Berufliche Bildung in Bad Münder.  weiter

Nach oben