Geschichte

125 Jahre IG BCE

Wie war das, als es Wochenarbeitszeiten von 90 Stunden gab und Kinder für das nackte Überleben der Familie mitarbeiten mussten? Wie haben sich die ersten Gewerkschaften gegründet und was haben sie bis heute erreicht? Wir blicken zurück auf 125 Jahre Gewerkschaftsgeschichte.

Malochen bis zum Umfallen

Foto: 

ullstein bild/imagno

Deutschland Mitte des 19. Jahrhunderts: Das Leben in einer Klassengesellschaft führte zu immer stärkeren sozialen Spannungen. Zwischen 1873 und 1879 traf die wirtschaftliche Depression vor allem die Arbeiter. Um das nackte Überleben zu sichern, mussten Frauen und Kinder oftmals mitarbeiten. Die Arbeit war gefährlich, schlimme Unglücke keine Ausnahme, Arbeitssicherheit ein Fremdwort. Wurde einer verletzt oder krank, stand der nächste Bewerber bereits vor dem Werktor. Erster Teil der Rückblende auf 125 Jahre IG BCE.  weiter

Motor des Fortschritts

Foto: 

Landov/ picture alliance

Der eine ging von Bord, der andere wurde gegangen. In den Jahrzehnten zwischen Bismarck und der Abdankung Kaiser Wilhelms entwickelten sich die Gewerkschaften allen Widrigkeiten zum Trotz zum Motor sozialen Fortschritts.  weiter

Schafft die Einheit

Revolution und Inflation, vermeintlich "Goldene" Zwanziger, Massenarbeitslosigkeit und Untergang – 27 Schicksalsjahre der deutschen Geschichte.  weiter

Jahre des Umbruchs

Foto: 

Fotoarchiv Ruhr Museum

Drei Jahrzehnte voll einschneidender Ereignisse: Der Mauerbau, der erste Mensch im All, das Ende der Ära Adenauer sowie die neue deutsche Ostpolitik. Das Jahr 1968 gibt einer ganzen Generation ihren Namen. Dann krempelt die Ölkrise die Wirtschaft um. Und das Beste zum Schluss: Die deutsche Einheit.  weiter

Jahrtausendwende Zeitenwende?

Die staatliche Einheit ist erreicht, die soziale lässt noch auf sich warten. Die größte Herausforderung bleibt die Sicherung von Arbeitsplätzen in den neuen Bundesländern. Die Zeit nach der Jahrtausendwende wird geprägt durch den immer stärker werdenden Neoliberalismus. Der Glaube an das ungezügelte Spiel der Märkte gipfelt in der größten Weltwirtschafts- und Finanzkrise der Nachkriegszeit.  weiter

Nach oben