• 09.05.2011
  • Medieninformation XV/18
Einladung für die Presse

Chemie-Sozialpartner-Tagung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Einladung für die Presse

Mit der 2006 abgeschlossenen Sozialpartner-Vereinbarung "Für eine chancengleiche und familienbewusste Personalpolitik" haben IG BCE und Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) den Rahmen für eine nachhaltige und vorausschauende Personalpolitik in den Chemie-Unternehmen geschaffen. Diese Vereinbarung hat hohe Wirkung entfaltet. Nach fünf Jahren wollen die Chemie-Sozialpartner jetzt eine Zwischenbilanz ziehen und zugleich den Blick in die Zukunft richten und neue Handlungsfelder erschließen.

09.05.2011

Die Sozialpartner-Tagung ist medienöffentlich, zur Erleichterung unserer Vorbereitung bitten wir um vorherige Anmeldung:

IG BCE Tel. 0511 / 7631-329 oder BAVC 0611 / 77 881 47

 

Programm

Fünf Jahre Sozialpartner-Vereinbarung "Für eine chancengleiche und familienbewusste Sozialpolitik" - Eine Zwischenbilanz

Humboldt-Viadrina
School of Governance
Wilhelmstr. 67
10117 Berlin

Freitag, 13. Mai 2011

11.00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Hans Paul Frey, Hauptgeschäftsführer des BAVC

11.15 Uhr
Erfolgreiches Handeln - Fünf Jahre Sozialpartnervereinbarung "Für eine chancengleiche und familienbewusste Personalpolitik"
Edeltraud Glänzer, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands der IG BCE

11.45 Uhr
Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Wo stehen wir
Podiumsgespräch mit Personalverantwortlichen und Betriebsräten aus Unternehmen der chemischen Industrie

13.45 Uhr
Politik flankiert den Weg für Frauen in der Wirtschaft
Dr. Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Frauen und Jugend

14.45 Uhr
Das Pippilotta-Prinzip: Ich mache die Karriere, wie es mir gefällt!
Christine Weiner, Buchautorin und Coach

15.15 Uhr
Frauen auf dem Weg in Führung
Vorstellung praktischer Erfahrungen aus dem Projekt FrauenMachtErfolg
Dr. Ute Schlegel, Qualifizierungsförderwerk Chemie

15.45 Uhr
Perspektiven
Podiumsgespräch mit Christine Debler (BAVC) und Cornelia Leunig (IG BCE)

 

Nach oben