URL dieser Seite: https://igbce.de/-/bXU

06.05.2019

Beruf mit Leidenschaft

Traineeprogramm Gewerkschaftssekretär/in

Sie haben Interesse an gewerkschaftlicher Arbeit, sind politisch interessiert und engagiert? Dann bewerben Sie sich als Trainee bei der IG BCE und bereite Sie sich in 18 Monaten auf die Aufgaben einer Gewerkschaftssekretärin / eines Gewerkschaftssekretärs vor.

Junge Leute in einem Meeting

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) setzt sich als drittgrößte Gewerkschaft des DGB für die Interessen von rund 630.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ein. Die Interessen der Mitglieder werden in Betrieben und Gremien durch Gewerkschaftssekretärinnen und Gewerkschaftssekretäre vertreten, diese arbeiten in 44 regionalen Bezirken, 8 Landesbezirken und der aus 5 Vorstandsbereichen bestehenden Hauptverwaltung mit ihren Fachabteilungen. Wir suchen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für unser Traineeprogramm (Gewerkschaftssekretär/in).

Wie verläuft der Bewerbungsprozess?

Wir sichten Ihre Bewerbung. Und sollte Sie uns so überzeugt haben, dass wir Sie in einem Gespräch näher kennenlernen möchten, laden wir Sie nach Hannover ein. Nach dem Gespräch gibt es bereits eine erste Rückmeldung. Circa vier Wochen vor Beginn des Assessmentcenters endscheiden wir endgültig über Ihre Teilnahme.

Im Jahr 2019 werden zwei Assessmentcenter angeboten, die vom 3. - 4. Juli 2019 und vom 15. – 16. Oktober 2019 stattfinden. Geben Sie bei ihrer Bewerbung bitte an, zu welchem Termin Sie zur Verfügung stehen könnten.

Was beinhaltet das Traineeprogramm?

Im Rahmen eines 18-monatigen Programms mit Praxiseinsätzen auf allen Organisationsebenen in der gesamten Bundesrepublik (Hauptverwaltung, Landesbezirk, Bezirk) und begleitenden Seminaren werden Sie als Trainee auf die zukünftige Aufgabe als Gewerkschaftssekretär/in systematisch vorbereitet. Auf unserer interaktiven Karte auf unserer Webseite können Sie sich über die möglichen Einsatzorte vorab informieren.

Welche Tätigkeitsfelder kommen auf Sie zu?

  • Präsentationen auf unterschiedlichen Versammlungen, Gremien, Kongressen, Tagungen, wie z. B. Betriebsversammlungen etc. halten
  • Verträge und Vereinbarungen verhandeln
  • Leiten, Steuern und Moderieren von Gremien und Ausschüssen, Mitgliederversammlungen, BR-Sitzungen, Workshops etc.
  • Mitglieder werben und halten
  • Seminare vorbereiten und durchführen
  • Mitglieder, Funktionäre, Betriebsräte etc. beraten
  • Öffentlichkeitsarbeit vorbereiten und durchführen

Welche Voraussetzungen sind notwendig?

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung, Berufspraxis und Erfahrung in der betrieblichen Interessenvertretung, ergänzt durch berufliche und gewerkschaftliche Weiterbildung
  • und/oder ein abgeschlossenes Studium plus Erfahrung mit politischem oder sozialem Engagement, z. B. in Parteien, Verbänden, sozialen Initiativen oder Bewegungen
  • die Bereitschaft zum bundesweiten Einsatz und ein PKW-Führerschein

Was bieten wir?

  • eine auf langfristige Zusammenarbeit ausgerichtete Beschäftigung mit hohem Potential der Selbstverwirklichung, Gestaltungsfreiheit und Verantwortung
  • eine Einstiegsvergütung in Höhe von 3.527 Euro
  • eine Jahressonderzahlung
  • 33 Tage Urlaub und 7 Freischichten
  • das Audit „Familie und Beruf“
  • einen Dienstwagen u.v.m.

Wo können Sie sich bewerben und was ist zu beachten?

Bitte fokussieren Sie auf Ihr gewerkschaftliches, politisches oder gesellschaftliches Engagement.

Wir bitten Sie ausschließlich um digitale Bewerbungen an bewerbungsmanagement(at)igbce.de.

Die Abteilung Personal in der IG BCE-Hauptverwaltung in Hannover, Königsworther Platz 6, begleitet Sie in ihrem Bewerbungs- und späteren Ausbildungsprozess und schult in zentralen Seminaren in Hannover auf die zukünftige Aufgabe.