Kompakt 03-2013

Das ist drinnen im Heft

Wie jeden Monat, haben wir auch für die März-Ausgabe von kompakt wieder eine Fülle von Themen für Sie zusammengestellt. Hier eine kleine Auswahl:

Selina Pfrüner

Alleinerziehende Mutter mit Kindern auf dem Spielplatz Alleinerziehende und ihre Kinder müssen viele Probleme meistern. Ein gutes Netzwerk ist dabei hilfreich.
28.02.2013
  • Von: Julia Osterwald
  • Kommentare: 0
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

In unserer Titelgeschichte haben wir eine alleinerziehende Mutter und ihre mittlerweile erwachsene Tochter besucht. Sie haben ihr Leben ohne Vater gut gemeistert, aber nicht vielen Alleinerziehenden gelingt das, weil sie noch immer gesellschaftlich und vor allem beruflich Paaren mit Kindern nicht gleichgestellt sind. Die  IG BCE sagt, dass sich das ändern muss und hat klare Vorstellungen davon, was dazu passieren sollte - wir haben die wichtigsten Punkte für Euch zusammengestellt.

Um das Thema "Arbeitsmarkt" geht es auch in unserem Interview mit Manfred Bornewasser. Der Professor für Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie an der Universität in Greifswald hat die psychologischen Belastungen von Leiharbeitern untersucht und ist vor allem auf Eines gestoßen: Resignation. 

Für unsere Betriebsreportage sind wir bei der BT (British Telecommunications) in München gewesen. Vielen ist der Name nicht auf Anhieb ein Begriff, dabei ist die BT einer der wenigen weltweit arbeitenden Kommunikationsdienstleister und als solcher in 190 Ländern vertreten. Wir möchten Euch das Unternehmen näher bringen.

Auf einer Pressekonferenz Mitte Februar in Haltern am See hat der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis die Regierung erneut aufgefordert, möglichst schnell ein effektives und realisierbares Konzept für die Energiewende zu finden.  Er hat außerdem die Forderung formuliert, dass ein neuer Strommarkt geschaffen werden müsse. Wie dieser neue Strommarkt zu organisieren ist, haben wir für Euch zusammengefaßt.

Ausserdem geben wir Euch Tipps, wie Ihr Euch gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz wehren könnt und was Ihr beachten müsst, wenn Ihr trotz Krankheit und Krankschreibung arbeiten geht.

Und natürlich gibt es darüber hinaus wie immer sehr viel mehr noch im Heft! Viel Vergnügen beim Blättern, Surfen und Lesen! Zum Beispiel hier:

Ausgabe 03/2013:

Sie sind nicht eingeloggt

Nach oben