Der aktuelle Stand

Tarifrunden 2018

Tarifrunde 2018 eingeläutet

 Die Tarifkommission fasste am 12. Dezember in Hannover den Beschluss, den Tarifvertrag über die Tabellenvergütungen zum 31. Januar 2018 zu kündigen.  weiter

Abschluss erzielt

Die Tarifkommission einigte sich am 6. Dezember 2017 mit der Arbeitgeberseite auf folgendes Ergebnis: Die Entgelte steigen in zwei Stufen um insgesamt 4,8 Prozent.  weiter

Ergebnis steht: Übergang zur BGE tariflich abgesichert

Für die Mitglieder der IG BCE, die zukünftig bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) beschäftigt sein werden, wurde ein Tarifabschluss erzielt. Das wesentliche Ziel mit einem Tarifvertrag belastbare Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten zu sichern, ist für den Übergang in die BGE erreicht.  weiter

Tarifverhandlung erfolgreich beendet

Das Tarifpaket für die Beschäftigten der feinkeramischen Industrie Ost ist geschnürt. Die IG-BCE-Tarifkommission einigte sich am 5. Dezember in Leipzig in der zweiten Verhandlungsrunde mit der Arbeitgeberseite auf eine Steigerung der Entgelte in drei Stufen.   weiter

Tarifabschluss erzielt

In der vierten Verhandlungsrunde am 29. November 2017 konnte nach zähen Verhandlungen mit der Arbeitgeberseite ein Ergebnis erzielt werden. Die Entgelte steigen in zwei Stufen um insgesamt 3 Prozent.  weiter

Tarifverhandlungen abgeschlossen

In der zweiten Verhandlungsrunde am 28. November 2017 hat die IG-BCE-Tarifkommission eine Einigung mit der Arbeitgeberseite erreicht. Die Entgelte erhöhen sich ab 1. Januar 2018 um 2,8 Prozent.   weiter

Tarifabschluss erzielt

Die Tarifkommission der IG BCE und die Arbeitgeberseite haben am 27. November 2017 einen Tarifabschluss erzielt: Die Entgelte steigen in zwei Stufen um insgesamt 5,5 Prozent.  weiter

Erste Verhandlungsrunde ergebnislos vertagt

In der ersten Verhandlungsrunde am 16. November 2017 für die Beschäftigten der feinkeramischen Industrie Ost hat die Arbeitgeberseite ein erstes, allerdings nicht akzeptables Angebot vorgelegt. Angeboten wurde ein Gesamtvolumen von 4,1 Prozent bei einer Laufzeit von 28 Monaten. Darin enthalten sein sollten die 75 Euro für den Demografie-Topf sowie eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen in vier Stufen.  weiter

Durchbruch bei den Verhandlungen erzielt

Das Tarifergebnis: Ab dem 1. Oktober 2017 werden die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 2,7 Prozent erhöht. Die Laufzeit des neuen Vergütungstarifvertrags beträgt 18 Monate. Die Umstufung in die Vergütungsgruppen 4 und 5 erfolgt künftig nach den bestehenden Regelungen der Ausführungsbestimmungen des Vergütungstarifvertrages automatisch. Ferner ist die Übernahmeregelung für Auszubildende von einem Jahr bis zum 31. März 2020 verlängert worden.  weiter

Schlichtung erfolgreich!

Foto: 

BankPhotos/iStockphoto

Nach drei erfolglosen Verhandlungsrunden in der Zementindustrie Nordwestdeutschland haben sich die Tarifvertragsparteien am 10. November 2017 auf folgenden Schlichtungsspruch für die Mitglieder der IG BCE und IG BAU geeinigt:  weiter

Nach oben