Der aktuelle Stand

Tarifrunden 2019

5,5 Prozent höhere Vergütungen gefordert

Nach einer ausführlichen Diskussion über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Branche und der einzelnen Betriebe bleibt festzuhalten: Die Tendenz ist positiv.  weiter

Betriebsbedingte Kündigungen bis 2024 ausgeschlossen

IG BCE und ver.di haben sich mit den Arbeitgebern auf einen Tarifvertrag für die Mitarbeiter der E.ON/ innogy geeinigt: Betriebsbedingte Kündigungen sind bis 2024 ausgeschlossen.    weiter

Beschäftigte werden laut

Foto: 

Carlos Santos

„Die Mäuse müssen stimmen!“: Um ihre Forderung in der Behälterglas-Tarifrunde zu unterstützen, hat die IG BCE gestern einen bundesweiten Aktionstag durchgeführt. Zwei Verhandlungen mit den Arbeitgebern sind bereits gescheitert. Zeit, um laut zu werden und mit Kundgebungen vor den Werkstoren auf sich aufmerksam zu machen.  weiter

5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt

Foto: 

Salih Usta

Mit der Forderung nach 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt sowie einer überproportionalen Erhöhung der Auszubildendenvergütungen geht die Bundestarifkommission für die Feinkeramische Industrie West in die Tarifrunde 2019. Darüber verständigten sich die 22 Kommissionsmitglieder am 20. Mai in Fulda. Außerdem einigten sie sich auf ein Urlaubsgeld von 40 Euro je Urlaubstag.  weiter

Neustart mit gutem Ergebnis für Beschäftigte

Nach der Fusion der Öl- und Gaskonzerne Wintershall/ Dea einigten sich die Tarifparteien des neuen Konzerns in  vier schwierigen Tarifrunden:  weiter

Geld im Vordergrund

In intensiven über vierstündigen Verhandlungen erzielten Arbeitgeber und Arbeitnehmer ein Ergebnis. Die guten Ergebnisse des Standortes Gemünden und die hohe Einsatzbereitschaft aller haben dazu beigetragen.  weiter

Bis zu 12,4 Prozent mehr Entgelt

Die Tarifkommission der IG BCE hat am 11. März 2019 mit der Arbeitgeberseite in der 4. Verhandlung folgendes Ergebnis erzielt:  weiter

6 Prozent mehr Entgelt gefordert

Die gemeinsame Tarifkommission der rechtsrheinischen und westfälischen Kalk- und Dolomitindustrie hat am 7. März 2019 folgende Forderungen einstimmig beschlossen:  weiter

Gutes Tarifergebnis nach harten Verhandlungen

Die Proteste in Betrieben und vor Ort zeigten Wirkung: Es wurden 6 % in zwei Stufen vereinbart.  weiter

  • image description06.03.2019
  • Medieninformation XXII-56

Tarifeinigung bringt Beschäftigten im Schnitt 4,2 Prozent Plus

Foto: 

Christian Burkert

Nach einem 18-stündigen Verhandlungsmarathon haben sich IG BCE und Papierarbeitgeber am frühen Mittwochmorgen in Hannover in der zweiten Verhandlungsrunde auf ein Tarifpaket geeinigt.  weiter

Nach oben