Der aktuelle Stand

Tarifrunden 2017

Erste Verhandlungsrunde ergebnislos vertagt

In der ersten Verhandlungsrunde am 16. November 2017 für die Beschäftigten der feinkeramischen Industrie Ost hat die Arbeitgeberseite ein erstes, allerdings nicht akzeptables Angebot vorgelegt. Angeboten wurde ein Gesamtvolumen von 4,1 Prozent bei einer Laufzeit von 28 Monaten. Darin enthalten sein sollten die 75 Euro für den Demografie-Topf sowie eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen in vier Stufen.  weiter

Durchbruch bei den Verhandlungen erzielt

Das Tarifergebnis: Ab dem 1. Oktober 2017 werden die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 2,7 Prozent erhöht. Die Laufzeit des neuen Vergütungstarifvertrags beträgt 18 Monate. Die Umstufung in die Vergütungsgruppen 4 und 5 erfolgt künftig nach den bestehenden Regelungen der Ausführungsbestimmungen des Vergütungstarifvertrages automatisch. Ferner ist die Übernahmeregelung für Auszubildende von einem Jahr bis zum 31. März 2020 verlängert worden.  weiter

Schlichtung erfolgreich!

Foto: 

BankPhotos/iStockphoto

Nach drei erfolglosen Verhandlungsrunden in der Zementindustrie Nordwestdeutschland haben sich die Tarifvertragsparteien am 10. November 2017 auf folgenden Schlichtungsspruch für die Mitglieder der IG BCE und IG BAU geeinigt:  weiter

"Vattenfall will in Zukunft nur noch bedarfsorientiert ausbilden"

Aber ein wirklicher Bedarf wird trotzdem vom Arbeitgeber nicht gesehen. Deshalb lautet das Angebot: "jeweils nur 17 Ausbildungsplätze für Hamburg für die Jahre 2018/2019 !“  weiter

Mehr Geld und Sonderleistung für IG-BCE-Mitglieder

Die Mitglieder der IG BCE in der Tarifgruppe STEAG bekommen mehr Geld. Ab dem 1. Januar 2018 werden die Vergütungstabellen um 1,5 Prozent angehoben. Im Dezember 2017 wird ein einmaliger Betrag in Höhe von 600 Euro ausgezahlt. Auszubildende erhalten 200 Euro. Weiterhin wird ab dem 1. Januar 2018 mit den Unternehmen der TG STEAG sowie den Unternehmen Emtec und OPUS ein unbefristeter Tarifvertrag über eine Sonderleistung für IG-BCE-Mitglieder abgeschlossen. Sie erhalten im Mai eines jeden Jahres eine Sonderzahlung in Höhe von 400 Euro. Auszubildende erhalten 100 Euro.  weiter

Forderung einstimmig beschlossen

Foto: 

Oliver Dietze

Die Tarifkommission der feinkeramischen Industrie Ost hat am 25. Oktober 2017 ihre Forderung für die Tarifrunde 2017 einstimmig beschlossen. Die Entgelte sollen um 4,9 Prozent steigen. Die Verhandlungen beginnen am 16. November 2017 in Leipzig.  weiter

Forderung aufgestellt

Die Tarifkommission Exxon Mobil hat in Ihrer Sitzung am 24. Oktober ihre Forderungen zur Tarifrunde 2018 einstimmig beschlossen. Die Entgeltgruppen und Ausbildungsvergütungen sollen um die Preissteigerungsrate plus 2,2 Prozent angehoben werden.  weiter

Verhandlungen in dritter Runde gescheitert

Die Tarifverhandlungen der Gewerkschaften IG BCE und IG BAU mit dem Arbeitgeberverband der Zementindustrie Nordwestdeutschland sind am 23. Oktober in der dritten Runde gescheitert. Die gemeinsamen Tarifkommission hat das Arbeitgeberangebot abgelehnt.  weiter

Nachverhandlung erfolgreich

Die Gewerkschaften IG BCE und ver.di haben in Nachverhandlungen mit Uniper  eine deutliche Verbesserung durchgesetzt:  Der Entfall der Leistungsvergütung wird um ein Jahr verschoben und tritt somit erst zum 1. Januar 2019 in Kraft. Zu diesem Zeitpunkt tritt dann auch der Tarifvertrag über eine Sonderzahlung für Gewerkschaftsmitglieder in Kraft. Alle weiteren Teile des Tarifpakets werden inhaltlich wie terminlich umgesetzt.  weiter

Verhandlungen vertagt

Die Tarifkommission der IG BCE hat sich mit der Arbeitgeberseite des Zweckverbandes Kommunale Wasserver- / Abwasserentsorgung „Mittleres Erzgebirgsvorland“ in der ersten Verhandlung nicht geeinigt.  weiter

Nach oben