Tarifgemeinschaft Energie

Tarifkommission beschließt Forderung

Die IG BCE hat für die Beschäftigten der Tarifgemeinschaft Energie am 17. Januar eine Forderung aufgestellt. Die Vergütungen der Arbeitnehmer und der Auszubildenden sollen um 5,5 Prozent steigen. Zur TG Energie gehören unter anderem die Beschäftigten vom E.ON-Konzern und dem Stromnetzbetreiber Tennet.

Julian Stratenschulte/dpa

17.01.2018
Schlagworte

Die Tarifkommission fasste die unterschiedlichen betrieblichen Diskussionen in folgende Gesamtforderung zusammen:

  1. Die Vergütungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie der Auszubildenden sollen um 5,5 Prozent angehoben werden.
  2. Die Laufzeit des Vergütungstarifvertrages soll 12 Monate betragen.
  3. Neben der Vergütungserhöhung soll eine Sonderleistung für die Mitglieder der IG BCE abgeschlossen werden.

Die Verhandlungen beginnen am 22. Januar 2018.

Nach oben