Lederwaren-, Kunststoffwaren- und Kofferindustrie

Forderung aufgestellt

Die Tarifkommission der Lederwaren- und Kofferindustrie hat in ihrer Sitzung am 17. Januar 2017 einstimmig eine Forderung für die kommende Tarifrunde aufgestellt. Zur Stärkung und Erhaltung des Flächentarifvertrages für die Lederwarenindustrie soll eine materielle Verbesserung der Entgeltsätze erfolgen, insbesondere für die Beschäftigten, die eine zwei- oder dreijährige Berufsausbildung durchlaufen haben.

iStockphoto / kyoshino

Leder Leder
06.02.2017
    Kommentare: 0
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.
Schlagworte

Die weiteren Forderungen:

  • eine bundeseinheitliche Regelung zum 13. Monatseinkommen (Weihnachtsgeld)
  • die Anerkennung der Kunststoffbranchenzuschläge für Leiharbeitnehmer
  • die Erhöhung der Ausbildungsvergütungen gemäß Ausbildungsjahr

Verhandlungsauftakt ist am 23. Februar 2017.

IG-BCE-Tarifflugbaltt:

Moderationszeiten für Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser, Ihre Meinung zu diesem Artikel interessiert uns sehr. Das Moderatoren-Team ist an den Arbeitstagen ab 8 Uhr morgens wieder in der Redaktion und freut sich auf Ihren Kommentar.

Nach oben