Gerresheimer Essen

Abschluss erzielt

In der 3. Tarifverhandlung am 7. Mai 2018 ist es gelungen, einen guten Tarifabschluss mit der Arbeitgeberseite zu vereinbaren. Die Entgelterhöhung erfolgt rückwirkend. Insgesamt werden die Entgelte um 5,4 Prozent und Ausbildungsvergütungen um 100 Euro erhöht.

08.05.2018
    Kommentare: 0
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.
Schlagworte

Der Abschluss im Detail:

  • 2,5 Prozent Erhöhung der Entgelttabellen ab dem 1. Februar 2018
  • 50 Euro mehr Ausbildungsvergütung ab dem 1. Februar 2018
  • 2,9 Prozent Erhöhung der Entgelttabellen ab dem 1. Februar 2019
  • 50 Euro mehr Ausbildungsvergütung ab dem 1. Februar 2019
  • 10 Altersteilzeitarbeitsplätze verteilt zwischen 2019 und 2021
  • 80 Prozent der Altersteilzeitplätze sind reserviert für IG-BCE-Mitglieder
  • 85 Prozent vom letzten Nettolohn sind in der Altersteilzeitphase garantiert
  • Laufzeit des Entgelttarifvertrags bis zum 31. Januar 2020

Die IG-BCE-Tarifkommission hat diesem Abschluss einstimmig zugestimmt. Markus Kraft, Verhandlungsführer der IG BCE: „Dieses Ergebnis kann sich im Vergleich mit den Tarifabschlüssen der Branche sehen lassen. Positiv ist vor allem, dass wir einen Anschlusstarifvertrag ohne Leermonate vereinbaren konnten.“

IG-BCE-Tarifflugblatt:

Sie sind nicht eingeloggt

Nach oben