Alpla Tarifabschluss bringt 4,5 Prozent mehr

Geld im Vordergrund

In intensiven über vierstündigen Verhandlungen erzielten Arbeitgeber und Arbeitnehmer ein Ergebnis. Die guten Ergebnisse des Standortes Gemünden und die hohe Einsatzbereitschaft aller haben dazu beigetragen.

26.04.2019
Schlagworte

Zum 1. Juni 2019 steigen die Vergütungen um 4,5 Prozent. Die Laufzeit beträgt 19 Monate, bis zum 31. Dezember 2020.

Mit ihren Mitgliedern diskutierte die IG BCE die Frage nach mehr Freizeit – einhellige Meinung war jedoch: Das Geld steht im Vordergrund! Mit einer Erhöhung von 4,5 Prozent wurde eine nachhaltige Einkommensentwicklung geschaffen. In den nächsten Wochen wird mit der Konzernleitung außerdem das Thema Entgelttarifvertrag diskutiert.

Zudem ist deutlich geworden: Es gibt Handlungsbedarf bei der Altersvorsorge und der Entlastung Älterer. Es gibt viel zu tun: Die IG BCE geht es an!

Nach oben