1. Tarifverhandlung Gips Ost

Kein Ergebnis vorgelegt

In der  1. Tarifverhandlung am 11. Januar 2019 hat die IG BCE-Tarifkommission der Arbeitgeberseite die nachstehende Forderung erläutert und begründet.

  • Die Löhne und Gehälter sollen um 6% erhöht werden
  • Die Laufzeit soll 12 Monate betragen
  • Die Ausbildungsvergütungen sollen um 100€ je Ausbildungsjahr steigen
  • Das zusätzliche Urlaubsgeld soll auf 40€ je Urlaubstag erhöht werden
  • Die Jahresschlusszahlung Gipsindustrie Ost soll schrittweise an die Jahresschlusszahlung der Nordwestdeutschen Gipsindustrie angeglichen werden.

Zu der Forderung hat die Arbeitgeberseite kein Angebot unterbreitet. Die Verhandlungen werden am 5. Februar 2019 fortgesetzt.

Nach oben