Der aktuelle Stand

Tarifrunden 2017

Tarifverhandlung unterbrochen

Die IG BCE hat das Angebot der Arbeitgeber bei den Tarifverhandlungen für die ostdeutschen regionalen Energieversorger abgelehnt. Der Arbeitgeberverband AVEU hat in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen am 9. Februar in Landsberg in Sachsen-Anhalt ein Angebot von zwei Prozent Entgelterhöhung für 24 Monate auf den Tisch gelegt, dass die Tarifkommission der IG BCE nicht annehmen konnte.  weiter

Forderung aufgestellt

Foto: 

iStockphoto / kyoshino

Die Tarifkommission der Lederwaren- und Kofferindustrie hat in ihrer Sitzung am 17. Januar 2017 einstimmig eine Forderung für die kommende Tarifrunde aufgestellt. Zur Stärkung und Erhaltung des Flächentarifvertrages für die Lederwarenindustrie soll eine materielle Verbesserung der Entgeltsätze erfolgen, insbesondere für die Beschäftigten, die eine zwei- oder dreijährige Berufsausbildung durchlaufen haben.  weiter

Tarifabschluss erzielt

Die Tarifparteien einigten sich am 31. Januar 2017 sich auf folgendes Ergebnis: Die Beschäftigten vom WAL-Betrieb erhalten rückwirkend ab dem 1. Januar eine Tabellenerhöhung in Höhe von 100 Euro.  weiter

Zufriedenstellendes Ergebnis erreicht

Nach mehrstündigen Tarifverhandlungen bis in den Abend einigte sich die Tarifkommission der IG BCE mit den Vertretern von Wintershall, der WINGAS-Gruppe und GASCADE auf einen zufriedenstellenden Abschluss für die Tarifrunde 2017.  weiter

Tarifkommission beschließt das Scheitern

Die große Tarifkommission hat am 26. Januar 2017 das Scheitern der Tarifverhandlungen über einen neuen Entgelttarifvertrag beschlossen. Die Arbeitgeberseite war nicht bereit, auch nur annähernd ein Angebot vorzulegen, das die Tarifkommission hätte akzeptieren können.  weiter

Abschluss nach zähen Tarifverhandlungen

Nach zähen Verhandlungen am 24. Januar 2017 in Frankfurt wurde erst am Nachmittag – nach mehreren Unterbrechungen – folgendes Ergebnis für die Beschäftigten der Sun Jet Services GbR erzielt:  weiter

Angebot der Arbeitgeber ungenügend

Die erste Tarifverhandlung für die Mitglieder der IG BCE in den Unternehmen des Tarifgebiets AVEU fand am 23. Januar 2017 statt. Arbeitgeberseitig wurden die schwierigen Rahmenbedingungen betont sowie die These, dass man ja bereits mit der letzten Tarifrunde in „Vorleistung“ gegangen sei. Dies müsse nun berücksichtigt werden. Wesentlich seien darüber hinaus die Tarifabschlüsse von RWE, GWE, E.ON und Vattenfall.  weiter

Tarifergebnis steht

In konstruktiven Verhandlungen konnte die IG-BCE-Tarifkommission am 20. Januar in Gelsenkirchen ein Ergebnis erzielen. Zum 01. April 2017 erhöhen sich die Vergütungen der Beschäftigten von Vivawest Dienstleistungen um 2,8 Prozent.  weiter

Abschluss erzielt

In konstruktiven Verhandlungen konnte die IG-BCE-Tarifkommission am 18. Januar in Gelsenkirchen folgende Einigung mit der Skibatron Mess- und Abrechnungssysteme GmbH erzielen: Zum 01. April 2017 erhöhen sich die Vergütungen der Beschäftigten um 2,8 Prozent.  weiter

Tarifergebnis steht

In konstruktiven Verhandlungen einigte sich die IG-BCE-Tarifkommission mit der Marienfeld Multimedia GmbH am 18. Januar in Gelsenkirchen auf folgendes Ergebnis: Zum 01. April 2017 erhöhen sich die Vergütungen um 2,8 Prozent.  weiter

Nach oben