Schlagwort „Chemie“

  • icon-article 26.04.2019

„Es gibt einfach zu wenig Mitarbeiter“

In der dritten Umfrage im Chemie-Messenger konnten die Abonnenten ihre Erwartungen zu den Themen Arbeitsentlastung und Arbeitszeit mitteilen. Die meisten Beschäftigten wünschen sich flexiblere Arbeitszeiten – besonders in bestimmten Lebenslagen: etwa um kleine Kinder zu betreuen oder um Angehörige zu pflegen. Viele kritisieren die hohe persönliche Belastung, die entstehe, weil zu wenig Personal vorhanden sei.  weiter

  • icon-article 18.04.2019

„Es bleibt nicht mehr viel Zeit für das Familienleben!“

Foto: 

IG BCE

„Wie gut passt deine Arbeitszeit zu deiner Lebenssituation?“ und „Wo würdest du dir mehr Freiheiten bei der Gestaltung deiner Arbeitszeit wünschen?“ Mit diesen beiden Fragen ging die Miniumfrage per Messenger für die Chemiebeschäftigten in die zweite Runde. Die Resonanz war groß und gibt interessante Einblicke in die Situation der Betriebe und die Wünsche der Beschäftigten.  weiter

  • icon-article 17.04.2019

Messenger zur Chemie-Tarifrunde 2019: eine kurze Bilanz

Foto: 

IG BCE

Wie groß ist das Thema Arbeitsbelastung in der chemischen Industrie - und wie wichtig ist den Beschäftigten mehr Arbeitszeitsouveränität? Das waren die zentralen Fragen der Messenger-Umfrage zur im Herbst anstehenden Tarifrunde Chemie 2019. Wie war die Teilnahme? Es sind rund 200 teils sehr ausführliche Rückmeldungen pro Frage eingegangen. Sprich: Insgesamt haben uns mehr als 600 Antworten erreicht.  weiter

  • icon-article 12.04.2019

„Wir arbeiten, um zu leben.“

Foto: 

IG BCE

„Wie hat sich die Arbeitsbelastung in deinem Job entwickelt?“ Und „wobei konkret würdest du dir Entlastung wünschen?“ Mit diesen beiden Fragen hat die IG BCE eine Miniumfrage per Messenger gestartet. Die Resonanz war groß: Mehr als 200 Beschäftigte der chemischen Industrie haben ihre Situation im Betrieb geschildert und sich für unterschiedliche Formen der Entlastung ausgesprochen.  weiter

  • image description15.03.2019
  • Medieninformation XXII-58

IG BCE beteiligt Mitglieder an Diskussion über Forderungen zur Zukunft der Arbeit

Die IG BCE erweitert die Beteiligungsmöglichkeiten für ihre Mitglieder. Im Vorfeld der diesjährigen Chemie-Tarifrunde möchte die Gewerkschaft rund um Fragen von Arbeitsbelastung und Arbeitszeitsouveränität die Betroffenheit und Wünsche der Beschäftigten in Erfahrung bringen – und das gleich auf mehreren Kanälen. „Die Beschäftigten verdienen Entlastung und ein Mehr an Selbstbestimmung bei den Arbeitszeiten“, sagt der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis.  weiter

  • icon-article 15.03.2019

Jetzt mitreden per Messenger

Größere Freiräume und mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit: Diese Forderungen stellt die IG BCE in diesem Jahr ins Zentrum ihrer Tarifpolitik. Dazu sollen die konkreten Erfahrungen und Wünsche der Mitglieder einfließen: Wie stark nehmen sie Arbeitsbelastung wahr, wo wünschen sie sich mehr Freiheiten? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, hat die IG BCE eine Umfrage zu den Auswirkungen der Digitalisierung gestartet und bietet ihren Mitgliedern mit dem Messenger-Service Beteiligungsmöglichkeiten für die Chemie-Tarifrunde.  weiter

  • image description12.04.2018
  • Medieninformation XXII/10

6 Prozent mehr – „Weil du es wert bist!“

Eine Entgelterhöhung von 6 Prozent, ein kräftiges Plus beim zusätzlichen Urlaubsgeld, eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Arbeitsbedingungen: Dieses Forderungspaket empfiehlt der Hauptvorstand der IG BCE für die kommenden Tarifverhandlungen in der chemischen Industrie.  weiter

  • icon-article 04.04.2018

Brennstoff mit Zukunft

Foto: 

Andreas Reeg

Die INEOS Paraform GmbH stellt Formaldehyd und seine Folgeprodukte her. Dazu gehört auch synthetischer Diesel.  weiter

  • icon-article 04.04.2018

Neu gedacht

Foto: 

Bernhard Moll/ INVITE GmbH

Eine Fabrik aus vorgefertigten Elementen, die man nur nebeneinander stellen muss und bei Bedarf neu miteinander kombinieren kann — klingt wie eine Zukunftsvision, hat aber einen ersten Schritt in die Produktion in der chemischen Industrie getan. Mit der neuen Technologie verbinden sich Herausforderungen – aber auch Chancen.  weiter

  • icon-article 21.12.2017

Gut fahren mit Edelmetall

Foto: 

Christian Burkert

BASF Catalysts baut Katalysatoren, die für jeden Motortyp optimiert werden. Es ist nicht so, dass sie in Nienburg Goldbarren lagern, aber Edelmetall spielt in der Abgasreinigung eine zentrale Rolle.  weiter

Nach oben