Schlagwort „Papierindustrie“

  • icon-article 20.09.2019

Ein nachhaltiges Produkt

Die deutsche Papierindustrie beschäftigt rund 38.600 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in 151 Unternehmen. Im 1. Halbjahr 2019 hat die Branche einen Umsatz von 8,9 Milliarden Euro erwirtschaftet und ca. 11 Millionen Tonnen Papier abgesetzt.  weiter

  • icon-article 29.03.2019

Gemeinsam zum Papier-Plus

Foto: 

Chrisian Burkert

In einer Mittwochnacht im März um 3:18 Uhr erreichte die 1700 Abonnenten des IG-BCE-Messengers die lang erwartete Nachricht auf ihrem Handy: Es gibt einen Abschluss für die 40 000 Beschäftigten der Papierindustrie. Die Verhandler der IG BCE hatten sich kurz zuvor mit den Vertretern des Papier-Arbeitgebers geeinigt. Dabei hat sich die Gewerkschaft mit der Forderung nach einer Verdoppelung des Urlaubsgeldes auf 1200 Euro voll durchgesetzt. Arbeitnehmer im Schichtdienst erhalten 1280 Euro.  weiter

  • icon-article 31.01.2019

Der Gigant muss laufen

Foto: 

Christian Burkert

Bei Sappi in Alfeld produzieren Papiertechnologen an der weltweit größten Maschine für Spezialpapiere vor allem Verpackungen. Dafür müssen sie auch bei Stress Ruhe bewahren.  weiter

  • image description16.01.2019
  • Medieninformation XXII/45

IG BCE fordert 5,5 Prozent mehr

Foto: 

iStockphoto/Gabriela Schaufelberger

Für die rund 40.000 Beschäftigten in der Papierindustrie hat gestern (15. Januar) die Tarifrunde 2019 begonnen. Die Bundestarifkommission der IG BCE stellte in Offenbach ihre Forderung auf, die eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 5,5 Prozent, die überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen sowie die Verdopplung des Urlaubsgeldes vorsieht.  weiter

  • icon-article 05.11.2018

Strukturwandel im Tarif

Foto: 

Andreas Reeg

Aufbruchsstimmung in der Papier-Bundestarifkommission: Vor Beginn der Verhandlungen im Februar traf sich das 25-köpfige Gremium, um die Erwartungshaltungen auszutauschen. Aber auch, um sich für die anstehenden Gespräche Rüstzeug zu verschaffen, denn immerhin sind zehn Mitglieder neu gewählt. Ein „Generationenumbruch“, nennt es Verhandlungsführer Frieder Weißenborn.  weiter

  • icon-article 10.09.2018

Hartnäckigkeit zahlt sich aus

Foto: 

Leo Kölzer

Damit ist die erste Hürde zum Abschluss eines Haustarifvertrages geschafft. Nach jahrelangen Kampf hat sich die Geschäftsführung von Wellformat Wellpappe in Herford für die Aufnahme von Tarifverhandlungen ausgesprochen. Der erste Verhandlungstermin soll bereits am 17. Oktober stattfinden.  weiter

  • icon-article 31.01.2018

Permanent in Bewegung

Foto: 

Stefan Koch

Andrea Delhey (45) ist angelernte Maschinenführerin bei der Hahnemühle FineArt GmbH.  weiter

  • icon-article 29.08.2017

"Das waren mit die schwierigsten Verhandlungen, die ich erlebt habe"

Thomas Lampart, Betriebsratsvorsitzender der Papierfabrik August Koehler SE, spricht im Interview über den Tarifabschluss der Papierindustrie.  Als Mitglied der Bundestarifkommission Papier berichtet er über den Verlauf der Verhandlungen, Reaktionen der Kollegen und Perspektiven für die Zukunft.  weiter

  • icon-article 12.05.2017

"4,8 Prozent ist eine sehr bodenständige und realistische Forderung"

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in der Papierindustrie sind am Mittwoch, 3. Mai, in Darmstadt ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber haben kein Angebot vorgelegt. Die IG BCE fordert eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 4,8 Prozent. Die Verhandlungen werden am 16. und 17. Mai in Darmstadt fortgesetzt.   Matthias Größig ist Betriebsratsvorsitzender der Schoeller Technocell GmbH & Co. KG in Weißenborn/Erzgebirge und Mitglied der Bundestarifkommission Papier.  weiter

  • icon-article 04.05.2017

Erste Verhandlungsrunde ohne Ergebnis

Foto: 

Jim Lipschutz, iStockphoto

Die Tarifverhandlungen für die rund 50.000 Beschäftigten in der Papierindustrie sind am Mittwoch (3. Mai) in Darmstadt ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber haben kein Angebot vorgelegt. Die IG BCE fordert eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 4,8 Prozent. Die Verhandlungen werden am 16. und 17. Mai in Darmstadt fortgesetzt.  weiter

Nach oben