Schlagwort „Energiewende“

  • icon-article 13.09.2017

Bündnis für Neuausrichtung der Energiewende „Weniger regulieren, mehr fördern“

Foto: 

Frank Wiedemeier

Ein breites Bündnis von Industrie- und Energieunternehmen sowie der IG Bergbau, Chemie, Energie setzt sich für eine Neuausrichtung der Energiewende nach der Bundestagswahl ein. Nötig sei eine Politik, die „weniger auf Regulierung als auf die Förderung neuer Energie- und Klimaschutztechnologien“ setze, heißt es in einer Initiative des Innovationsforums Energiewende (If.E), die 30 Partner unterzeichnet haben. Darunter finden sich namhafte Industriekonzerne aus dem DAX ebenso wie die größten deutschen Energieversorgungsunternehmen.  weiter

  • icon-article 11.05.2017

Innovationen in der Energiewende

Foto: 

Markus Feger

Die Energiewende mit Innovationen und nachhaltigen Rahmenbedingungen meistern - Alternativen zu den Alternativen sind gefragt.  weiter

  • icon-article 28.03.2017

Es fehlt Energie

Energiewende mit Flaschenhals: Bei Dunkelflaute geht Deutschland der Strom aus. Es fehlen Reserven und Speichermöglichkeiten, um den Bedarf zu decken.  weiter

  • icon-article 26.10.2016

„Wir stehen am Wendepunkt der Industriepolitik“

Foto: 

Ute Grabowsky/photothek.net

Wirtschaftlichen Wohlstand erklärt Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel auf dem 3. Innovationskongress Energiewende zur Voraussetzung für gelingende Klimapolitik. In Berlin pocht IG-BCE-Vorstandsmitglied Petra Reinbold-Knape auf Innovationen in der Politik. Und alle sind sich am Ende einig: Es muss sich auch in der öffentlichen Debatte etwas ändern.  weiter

  • icon-article 25.10.2016

Innovationskongress zur Energiewende

Foto: 

Frank Wiedemeier

Die Energiewende bringt für Unternehmen, Politik, Wissenschaft und Bürger große Herausforderungen mit sich. Vielfältige Innovationen sind in Deutschland und Europa kurz- und mittelfristig nötig - in technologischer, regulatorischer und gesellschaftlicher Hinsicht.  weiter

  • image description09.07.2016
  • Medieninformation XX/26

Ein Schritt in die richtige Richtung

Das „EEG 2016“ ist ein Schritt in die richtige Richtung. Die IG BCE begrüßt, dass der Bundesrat die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zugestimmt hat. Der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis sieht in der EEG-Reform einen Einstieg, die subventionierten Erneuerbaren stärker in die Verantwortung für das Gelingen der Energiewende zu nehmen. Der Ausbau der Erneuerbaren wird kosteneffizienter, das bisherige EEG-Prinzip ‚Koste es, was es wolle‘ wird außer Kraft gesetzt.  weiter

  • icon-article 22.04.2016

Perspektiven für die Braunkohle

Foto: 

Rainer Weisflog

Energiewende vorantreiben, Versorgung und Arbeitsplätze sichern: Die IG BCE hat einen Vorschlag gemacht, der genau das ermöglicht. Kernstück: Ein Stiftungskonzept für die Braunkohle. Wie aktuell ist das Konzept nach dem Verkauf von Vattenfall? Ein FAQ zum Thema.  weiter

  • icon-article 20.04.2016

Statt Ausstiegspläne Vorrang für Speicher und Netze

„Vorrang für Speicher“ – unter diesem Slogan startet das Innovationsforum Energiewende (If.E) eine Informationskampagne, um auf derzeit noch ungelöste Probleme im Energiesektor aufmerksam zu machen. Vor Betriebsräten aus der Energiewirtschaft mahnte IG-BCE-Vorsitzender Michael Vassiliadis am Mittwoch (20. April) in Berlin: „Ohne die Frage zu lösen, wie Strom aus Erneuerbaren gespeichert werden kann, wird die Energiewende nicht ihr Ziel erreichen.“  weiter

  • icon-article 31.03.2016

Struktur tut not

Foto: 

Peter Albaum /picture alliance

Deutschland ist Weltmeister im Klimaschutz und auf einem guten Weg, die CO2-Emissionen schneller und drastischer zu senken als jedes andere Land. Doch bei der Energiewende läuft längst nicht alles rund. Jetzt besteht die Chance, durch Korrekturen die kommenden Jahre zu einem Jahrzehnt energiepolitischer Innovationen zu machen.  weiter

  • icon-article 02.03.2016

Energiewende in sozialer Verantwortung und mit ökonomischer Vernunft

Ideologisch gesetzte Ausstiegsdaten helfen nicht weiter, notwendig ist es vielmehr, ein langfristig tragfähiges Energiekonzept zu entwickeln. Die Energiewende braucht eine Neuorientierung. Für eine sichere und verlässliche Energieversorgung bleibt die Braunkohle als Brückentechnologie unverzichtbar.  weiter

Nach oben