Schlagwort „Energiewende“

  • icon-article 16.08.2018

Dicke Bretter in der Energiewende

Foto: 

@nt, Fotolia.com

Sie hat sich nur eine kurze Sommerpause gegönnt, die Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung. Am 23. August trifft sich das 31-köpfige Expertengremium bereits zum dritten Mal seit seiner Einsetzung durch die Bundesregierung Ende Juni. Anschließend geht es Schlag auf Schlag: Jeden Monat mindestens eine Sitzung, hinzu kommen regelmäßige Treffen der Arbeitsgruppen „Energiewirtschaft und Klimaziele“ und „Entwicklung und Arbeitsplätze“. Man hat es schließlich eilig: Bis zum Dezember soll der Abschlussbericht vorliegen.  weiter

  • icon-article 16.08.2018

Die Energiewende braucht einen Neustart

Foto: 

© Superingo - Fotolia.com

Die Energiewende ist komplett aus dem Ruder gelaufen. Die Kosten für Privathaushalte sind in den vergangenen zehn Jahren stark gestiegen: Lag der Preis für eine Kilowattstunde Strom für einen 4-Personen-Haushalt im Jahr 2007 noch bei rund 20 Cent, stieg der Preis bis 2017 auf rund 30 Cent – größter Kostentreiber: die steigende Abgabenlast.  weiter

  • image description13.06.2018
  • Medieninformation XXII-20

„Viel mehr wird nicht drin sein“

Foto: 

fovito - Fotolia.com

Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Klimaschutzbericht 2017 ist nach Ansicht der IG BCE eine umfassende Bestandsaufnahme dessen, was derzeit realistisch erreichbar ist. „Viel mehr wird nicht drin sein, ohne das Land zu überfordern“, sagte der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis.  weiter

  • icon-article 29.01.2018

So entsteht aus Rohöl Benzin

Foto: 

Carsten Büll

Rund jeder vierte Liter Kraftstoff kommt aus der Mineraloelraffinerie Oberrhein (MiRO). Die Anlage arbeitet seit vielen Jahren an der Kapazitätsgrenze.  weiter

  • image description10.01.2018
  • Medieninformation XXII/1

IG BCE formuliert Roadmap für Neustart der Energiewende

Die IG BCE begrüßt, dass CDU, CSU und SPD beim Thema Energiewende alle beteiligten Anspruchsgruppen an einen Tisch holen wollen. „Wir werden uns in die geplante Kommission aktiv einbringen“, sagte Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE, bei der Jahrespressekonferenz der Gewerkschaft in Hannover. Die Energiewende brauche einen Neustart „bei der Priorisierung der Maßnahmen, bei der Finanzierung, bei den Zielen“, sagte Vassiliadis und stellte dazu eine Roadmap seiner Gewerkschaft vor.  weiter

  • icon-article 21.12.2017

"Wir müssen die Wende ganzheitlich betrachten"

Foto: 

Jesco Denzel

Als Präsident der Bundesnetzagentur spricht Jochen Homann über die verschiedenen Sichtweisen auf die Energiewende, die Versorgungssicherheit in Deutschland und die Probleme beim hiesigen Netzausbau.  weiter

  • icon-article 08.12.2017

Fragen und Antworten rund um das Thema "Energie"

Foto: 

Heinz Beilharz - Fotolia.com

Woher kommt der Strom in Deutschland eigentlich? Ist die Versorgung gesichert? Warum brauchen wir die Kohle, wenn Deutschland schon jetzt zu viel Energie produziert? Wo ist der Unterschied zwischen Energiewende und Stromwende? Muss Deutschland beim Klimaschutz nicht mit gutem Beispiel vorangehen? - Die IG BCE beantwortet diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Energie.  weiter

  • icon-article 07.12.2017

Für mehr Vernunft in der Energiepolitik

Vor dem Bundesparteitag der SPD demonstrierten etwa 300 Teilnehmer für mehr ökonomische Vernunft und soziale Gerechtigkeit in der Energie- und Industriepolitik. Mit dem möglichen Eintritt der SPD in Sondierungsgespräche mit der Union können Deutschlands Arbeitnehmer auf die Rückkehr dieser Vernunft hoffen.  weiter

  • icon-article 01.12.2017

„Das verletzt uns tief in unserem Herzen“

Foto: 

Markus J. Feger

Beeindruckende Großdemonstration im Rheinischen Braunkohlenrevier: Rund 5000 Beschäftigte aus der Braunkohle, aus Energieunternehmen und Aluminiumhütten verlangen Respekt und Perspektiven für ihre Arbeit und ihre Familien. Michael Vassiliadis kritisiert Glaubenskriege in der Energiepolitik. Von SPD und CDU fordert er: „Wir verlangen Klarheit.“  weiter

  • icon-article 01.12.2017

Nicht gegen uns

Foto: 

Gero Breloer

Unter dem Motto "Energiewende nicht gegen, nur mit uns!" versammelten sich 240 Kolleginnen und Kollegen aus den ostdeutschen Braunkohlenrevieren zu einer Mahnwache vor dem Brandenburger Tor, stellvertretend für alle Betroffenen in den Revieren.  weiter

Nach oben