Schlagwort „Demonstration“

  • icon-article 29.08.2018

Beschäftigte demonstrieren gegen Gewalt am Hambacher Forst

Gewalt, die fast tagtäglich passiert und billigend in Kauf genommen wird: „Das können wir nicht akzeptieren. Man muss aufhören das schönzureden“, sagt Manfred Maresch, IG-BCE-Bezirksleiter in Alsdorf. Maresch spricht über die ausufernde Gewalt am Hambacher Forst. Unter dem Motto „Schnauze voll von Gewalt“ demonstrierten am Mittwoch in Berlin mehr als 150 Beschäftigte aus dem Rheinischen Revier, der Lausitz und dem Mitteldeutschen Revier vor dem Bundeswirtschaftsministerium.  weiter

  • image description29.08.2018
  • Medieninformation XXII-24

Gegen die Gewalt im Hambacher Forst haben Beschäftigte der IG BCE am Mittwoch in Berlin demonstriert

Foto: 

Gero Breloer

Mehr als 150 Beschäftigte aus dem rheinischen Braunkohlerevier haben am Mittwoch in Berlin am Rande der Sitzung der Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung auf die ausufernde Gewalt von Aktivisten am Hambacher Forst aufmerksam gemacht. Mit Tröten, Trillerpfeifen und Bannern wie „Schnauze voll von Gewalt“ kritisierten sie die zunehmend gegen Beschäftigte der Energiewirtschaft und Polizisten aus dem Revier gerichteten Aggressionen. Gleichzeitig verteilten sie Fotos der Vorgänge vor Ort.  weiter

  • image description28.08.2018
  • Medieninformation XXII-23

Beschäftigte aus Rheinischem Revier demonstrieren in Berlin gegen Gewalt im Hambacher Forst

Unter dem Motto „Schnauze voll von Gewalt“ demonstrieren am morgigen Mittwoch in Berlin rund 150 Beschäftigte aus dem Rheinischen Revier gegen die erneuten gewalttätigen Auseinandersetzungen im Hambacher Forst. Die Demonstration findet im Vorfeld der nächsten Sitzung der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ statt.  weiter

  • icon-article 31.01.2018

Düstere  Aussichten

Foto: 

Silas Stein/dpa/picture alliance

Die Industrie hat die deutsche Wirtschaft zu der Stärke gebracht, die sie heute hat. Doch die Zeit, als rauchende Fabrikschornsteine vor allem als Zeichen von Fortschritt und Wohlstand gesehen wurden, ist lange vorbei. Es scheint so, als sei die Industrie für viele Menschen zum Feind geworden.  weiter

  • icon-article 01.12.2017

Nicht gegen uns

Foto: 

Gero Breloer

Unter dem Motto "Energiewende nicht gegen, nur mit uns!" versammelten sich 240 Kolleginnen und Kollegen aus den ostdeutschen Braunkohlenrevieren zu einer Mahnwache vor dem Brandenburger Tor, stellvertretend für alle Betroffenen in den Revieren.  weiter

  • icon-article 01.09.2017

Beschäftigte fordern Erhalt der Pumpspeicherwerke und ihrer Arbeitsplätze

Sie sind mit Trillerpfeifen und Pappschildern gekommen, um ihrem Ärger Luft zu machen: Mehrere hundert Beschäftigte von Vattenfall haben am 31. August am Pumpspeicherwerk Hohenwarte gegen den drohenden Verlust ihrer Arbeitsplätze demonstriert.  weiter

  • icon-article 09.09.2016

Werratal zeigt Flagge

„Ich liebe Euch!“ Der begeisterte Ausruf des Betriebsratsvorsitzenden Harald Döll schallte weit über den Parkplatz vor dem K+S-Standort Hattdorf im osthessischen Philippsthal. Kurz zuvor hatte die Polizei die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekannt gegeben. Mit Kind und Kegel waren mehr als 12.000 Menschen – die Beschäftigten, ihre Familien, Jung und Alt, Eltern und Großeltern, Hessen und Thüringer – dem Aufruf von K+S-Betriebsrat und IG BCE gefolgt, um für die Zukunft des Kalibergbaus in der Region auf die Straße zu gehen.  weiter

  • icon-article 02.05.2016

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Tausende Gewerkschafter demonstrierten Anfang April in München gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen. Mit Erfolg. Der Weg für ein Gesetz ist endlich frei.  weiter

  • icon-article 05.04.2016

Geschlossen gegen Lohndumping

Foto: 

Photobank - Fotolia.com

Nicht alle Betriebe können an der DGB-Kundgebung in München teilnehmen und doch stehen wir zusammen: Mit ihren Unterschriften zeigen sich unsere Betriebsräte solidarisch – im Namen von über 140.000 Beschäftigten.  weiter

  • icon-article 13.05.2015

Energiepolitik: Arbeitsplätze sichern und Klimaschutzziele erreichen

Die IG BCE wehrt sich gegen eine Energiepolitik, die zu Lasten von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern geht und zu einem Strukturbruch in der Braunkohleförderung führt. Der Protest zeigt Wirkung.  weiter

Nach oben