Schlagwort „Steinkohle“

  • icon-article 06.06.2018

Kumpels für die Ewigkeit

Foto: 

Thomas Pflaum / VISUM

Auf Prosper-Haniel in Bottrop fand zum 70. Mal der Grubenwehrlauf statt. Für alle Beteiligten eine wehmütige Angelegenheit - denn es war der letzte Grubenwehrlauf auf einer Steinkohlenzeche in Deutschland.  weiter

  • icon-article 28.05.2018

Das Ruhrgebiet in Bewegung

Es war der erwartete, emotionale Höhepunkt des diesjährigen Vivawest-Marathons: der „Glückauf-Zukunft-Lauf“ mit über 1200 dem Bergbau verbundenen Teilnehmern. Als Zeichen der Solidarität sind auch der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis sowie mit Petra Reinbold-Knape und Francesco Grioli zwei weitere Mitglieder des geschäftsführenden Hauptvorstands der IG BCE an den Start gegangen.  weiter

  • icon-article 02.05.2018

Glückauf-Zukunft-Lauf

Die Grubenwehr, die Feuerwehr der Bergleute, bereitet sich auf den Sonderlauf des VIVAWEST-Marathons vor.  weiter

  • image description01.05.2018
  • Medieninformation XXII/16

Vassiliadis: Politik soll sich Tugenden der Bergleute zum Vorbild nehmen

Foto: 

Markus Feger

Angesichts des politisch gewollten Auslaufs des deutschen Steinkohle-Bergbaus fordert die IG BCE, gute Industriearbeit nicht länger leichtfertig aufs Spiel zu setzen. „Wer Vollbeschäftigung will, darf die Industrie nicht aus unserem Land treiben“, sagte der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis, auf einer Kundgebung zum Tag der Arbeit in Bottrop, wo Ende des Jahres die letzte deutsche Zeche schließt.  weiter

  • icon-article 26.02.2018

Wasserhaltung der RAG Aktiengesellschaft

Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Walsum in Duisburg steht die erste zentrale Brunnenwasserhaltung der RAG. Hier wird das Grubenwasser in den Rhein gepumpt.  weiter

  • icon-article 30.11.2017

Voll motiviert - bis zum Schluss

Foto: 

Frank Rogner

Der deutsche Steinkohlenbergbau wird in einem Jahr, am 21. Dezember 2018, endgültig Geschichte sein. So will es die Politik. Die Bergleute aber bleiben voll motiviert, leben ihren Beruf. Bis zur letzten Schicht.  weiter

  • icon-article 27.09.2017

Kraftwerker mit Herz

Foto: 

Christian Burkert

Datteln 4 ist vermutlich das letzte neu gebaute Steinkohlenkraftwerk in Deutschland. Es wird ab 2018 eine ganze Region mit Strom und Wärme versorgen. Und es hält den Bahnverkehr am Laufen.  weiter

  • icon-article 24.02.2017

Verhandlungen vertagt

Der Auftakt der Steinkohle-Tarifrunde ist am 23. Februar 2017 ohne konkrete Ergebnisse geblieben. Die Arbeitgeberseite stellte die schwierige finanzielle Lage des Unternehmens dar und betonte die enormen Herausforderungen durch die Beendigung der Steinkohleförderung im Jahr 2018. Die IG BCE hob die hervorragende Motivation und Leistung der Belegschaft hervor und stellte klar, dass die Bergleute nicht von der allgemeinen Vergütungsentwicklung abgekoppelt werden dürfen.  weiter

  • icon-article 01.09.2015

Aufstieg dank Kohle

Kein Zweifel: Dass die deutsche Wirtschaft nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges so schnell wieder auf die Beine kam, war vor allem der Steinkohle zu verdanken. "Sie war alternativlos einer der Eckpfeiler des wirtschaftlichen Aufschwungs der Bundesrepublik Deutschland" formuliert es heute der Regionalverband Ruhr. In den 50er-Jahren erlebte der heimische Energieträger, der bereits um das Jahr 1300 im Revier abgebaut wurde, dann seinen Höhepunkt: 1957 fördern mehr als 600 000 Bergleute 150 Millionen Tonnen des schwarzen Goldes.  weiter

  • image description29.04.2015
  • Medieninformation XIX/23

Energiebeihilfe für Bergleute langfristig gesichert

Der Anspruch auf den sogenannten Hausbrand  für aktive und ehemalige Bergleute im Steinkohlenbergbau ist tarifvertraglich neu geregelt: Lieferungen in Form von Kohle sind bis Ende 2018 abgesichert, ab 1. Januar 2019 werden sie in monetäre Energiebeihilfe umgewandelt. Anspruchsberechtigte Rentner und Witwen erhalten eine Abfindung. Darauf haben sich IG BCE und der Gesamtverband Steinkohle am Mittwoch geeinigt.  Notwendig wurde die Regelung vor dem Hintergrund der politisch beschlossenen Beendigung des Steinkohlenbergbaus Ende 2018.  weiter

Nach oben