Schlagwort „Bergbau“

  • image description04.05.2011
  • Medieninformation XV/16

Michael Vassiliadis neuer Präsident der Europäischen Gewerkschaftsföderation

Luxemburg. Michael Vassiliadis ist neuer Präsident der Föderation Europäischer Bergbau-, Chemie- und Energiegewerkschaften (EMCEF). Die 93 Delegierten der Generalversammlung votierten am späten Dienstagabend einstimmig für den Vorsitzenden der IG BCE. Vassiliadis folgt Hubertus Schmoldt, der die Organisation seit 1996 leitete.  weiter

  • image description10.12.2010
  • Medieninformation XIV/49

Sozialverträglichkeit sichergestellt

Ministerrat beschließt Kohle-Beihilferegelung bis 2018 "Sozialverträglichkeit hat für uns oberste Priorität. Kein Bergmann wird entlassen. Dieses Ziel haben wir erreicht." So bewertet der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis die Entscheidung des EU-Wettbewerbsrates über die Beihilferegelung für den Steinkohlenbergbau. Die europäischen Wirtschaftsminister billigten heute den am Mittwoch geänderten Vorschlag der EU-Kommission. Die nun beschlossene Richtlinie erlaubt Förderbeihilfen bis 2018 und sieht eine schrittweise Verringerung vor.  weiter

  • image description08.12.2010
  • Medieninformation XIV/48

Das ist der Durchbruch für unsere Bergleute

EU-Kommission für Kohlebeihilfen bis 2018 Hannover. "Jetzt sind wir fast am Ziel." So bewertet der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis die Entscheidung der EU-Kommission, in Europa bis 2018 Beihilfen für den Steinkohlenbergbau zu ermöglichen. "Das ist der Durchbruch, auf den wir so lange hingearbeitet haben. Nun sind alle Voraussetzungen geschaffen, dass es auch in Zukunft keine Entlassungen in unserem Steinkohlenbergbau geben wird. Wir erwarten, dass am Freitag auch der Rat der Wirtschaftsminister dieser Lösung zustimmen wird.  weiter

  • image description22.09.2010
  • Medieninformation XIV/27

Soziale Abfederung des Strukturwandels

Brüssel/Hannover (22. September) Zu einem Informations- und Meinungsaustausch über die Zukunft des deutschen Steinkohlenbergbaus sind am Dienstag in Straßburg EU-Kommissar Günther Oettinger, der IG BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis und der Vorsitzende des RAG-Konzernbetriebsrates, Ludwig Ladzinski, zusammengekommen. Gegenstand des Gespräches war das Auslaufen der Beihilfen für die deutschen Zechen. Die EU-Kommission hat vorgeschlagen, dass die geltenden Betriebsbeihilfen für den Kohlebergbau bis 2014 verlängert werden.  weiter

  • image description20.09.2010
  • Medieninformation XIV/25

Einig gegen Kommissions-Vorschlag

Die Bergbau-Gewerkschaften der wichtigsten Kohleländer der Europäischen Union lehnen den Vorschlag der EU-Kommission für eine neue Beihilfe-Richtlinie ab. Das ist das Ergebnis einer dreitägigen Reise des IG-BCE-Vorsitzenden Michael Vassiliadis nach Polen, Ungarn und Spanien. "Der Vorschlag der EU-Kommission führt in vielen Mitgliedsstaaten zu sozialen Konflikten," erklärten alle beteiligten Gewerkschaften übereinstimmend. Deshalb sprechen sie sich für die Verlängerung der bisher geltenden Verordnung über staatliche Beihilfen für den Steinkohlenbergbau aus.  weiter

  • image description21.07.2010
  • Medieninformation XIV/16

Bundesregierung muss vertragstreu bleiben

Vassiliadis: Kohlekompromiss nicht in Frage stellen Der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis fordert die Bundesregierung auf, "alle Anstrengungen zu unternehmen, den unter Führung von Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgehandelten kohlepolitischen Vertrag umzusetzen, statt ihn in Frage zu stellen. Die Bundesregierung muss vertragstreu bleiben. Alles andere wäre ein weiterer schwerer Vertrauensverlust in die Verlässlichkeit der Politik."  weiter

  • image description20.07.2010
  • Medieninformation XIV/15

Wir werden uns mit allen Mitteln wehren

"Wir werden uns mit allen Mitteln gegen ein Auslaufen der deutschen Steinkohleförderung bis Oktober 2014 zur Wehr setzen. Denn das würde Massenentlassungen zur Folge haben." So bewertet der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis den Vorschlag der EU-Kommission für eine neue EU-Kohlebeihilfeverordnung. "Jetzt muss die Bundesregierung ran. Sie muss dafür sorgen, dass der 2007 vereinbarte Kohlekompromiss und das Steinkohlefinanzierungsgesetz umgesetzt werden können."  weiter

  • image description28.10.2008
  • Medieninformation XII/49

Konferenz ''Unsere Kohle hat Zukunft''

Einladung für die Medien  "Unsere Kohle hat Zukunft". Das ist das Thema einer Konferenz der IG-BCE-Industriegruppe Steinkohle mit rund 200 Teilnehmern aus den deutschen Steinkohlerevieren.  weiter

  • image description16.04.2008
  • Medieninformation XII/15

Kräftige Entgelterhöhung in zwei Stufen

Beschäftigungsbrücke zwischen Jung und Alt ausgebaut Tarifvertrag „Lebensarbeitszeit und Demografie" schafft neue Möglichkeiten für flexiblen Übergang in den Ruhestand  weiter

  • image description26.02.2008
  • Medieninformation XII/08

Keine übereilten Entscheidungen

Der stellvertretende IG-BCE-Vorsitzende Ulrich Freese hat in Saarbrücken vor übereilten Entscheidungen über die Zukunft des Steinkohlenbergbaus an der Saar gewarnt. Auf der außerordentlichen Betriebsversammlung für alle Beschäftigten der RAG Deutsche Steinkohle an der Saar begrüßte Freese die sofortige Einstellung der Kohleförderung durch das Unternehmen direkt nach den bisher heftigsten Erderschütterungen am Samstag im Interesse der Sicherheit der Bevölkerung.  weiter

Nach oben