Schlagwort „Belastung“

  • icon-article 29.05.2015

Wegweiser für gute Arbeit

Foto: 

Frank Rogner

Fabrik und Büro sind im schnellen Wandel. Und den gilt es zu gestalten. Denn »Gute Arbeit« fällt nicht vom Himmel. Wir haben drei Beispiele zu Schichtarbeit, Leistungsverdichtung und Home-Office zusammengestellt.  weiter

  • icon-article 06.01.2015

Es brennt bei den Werkfeuerwehren

Foto: 

Helge Krückeberg

Sie sichern die Betriebe, laufen rein, wenn andere weglaufen und sind alles andere als ängstlich in ihrer schweren Schutzuniform. Doch bei einem Thema wird sogar den Leuten von der Werkfeuerwehr der chemischen Industrie mulmig zumute: dem Alter. Deshalb kämpfen sie gemeinsam mit der IG BCE für einen Tarifvertrag, eine Absicherung im Alter und bessere Arbeitsbedingungen.  weiter

  • icon-article

Teilrente und tariflich gestaltete Teilzeitarbeit

Foto: 

pkline/istockphoto

Mit der Rentenreform sind noch längst nicht alle Probleme gelöst. Die IG BCE fordert weiterhin flexible und individuelle Übergänge in den Ruhestand. Ein Stichwort fällt in diesem Zusammenhang immer wieder: Teilrente. Auch die SPD-Fraktion spricht sich dafür aus, die Altersgrenze für die Teilrente von 63 auf 60 Jahren zu senken. Wir erklären, worum es bei der Teilrente und dem Vorschlag der IG BCE genau geht.  weiter

  • image description10.03.2014
  • Medieninformation XVIII/09

Chemie-Sozialpartner starten Gesundheitsinitiative

Foto: 

Berc/istockphoto

Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) und Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) rücken die Gesundheit der 550.000 Chemie-Beschäftigten in den Fokus ihrer Zusammenarbeit: Mit der gemeinsamen Initiative „Gutes und gesundes Arbeiten in der Chemie-Branche“ wollen die Sozialpartner das Gesundheitsmanagement auf eine neue Stufe stellen und mehr Sicherheit im Umgang mit psychischer Gesundheit auf betrieblicher Ebene schaffen.  weiter

  • icon-video 13.09.2013
  • Von: PMinteractive
  • Länge: 6:09 Minuten.

Zukunft der Schichtarbeit

Eine Erhebung zum "DGB-Index Gute Arbeit" zeigt: Etwa die Hälfte aller Beschäftigten mit schweren körperlichen oder anstrengenden psychischen Belastungen erwarten schon heute, nicht bis zur Rente durchhalten zu können, wenn sich bei ihrer Arbeit nichts ändert. Die Ausdehnung der Lebensarbeitszeit setzt insbesondere den Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit voraus, die durch geeignete betriebliche Maßnahmen während des gesamten Erwerbslebens unterstützt werden muss.  weiter

  • image description12.12.1997
  • Medieninformation I/10

Wasserrechtliche Prüfung bis Mitte 98 abschließen

Zur aktuellen Diskussion um den Rahmenbetriebsplan des Braunkohlentagebaus Garzweiler II erklärt die IG BCE:  weiter

Nach oben