Schlagwort „Gewerkschaft“

  • icon-article 12.01.2015

Bunt statt Braun

Rund 17.000 Demonstranten trafen sich am 12. Januar an der Marktkirche in Hannover, um ein Zeichen gegen die Pegida-Bewegung in Deutschland zu setzen. Nach einem Friedensgebet zogen sie friedlich durch die Stadt bis zum Georgsplatz. Dort sprach unter anderem der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis.  weiter

  • image description13.11.2014
  • Medieninformation XVIII/54

Für bezahlbaren Strom und gute Arbeitsplätze

Vier DGB-Gewerkschaften haben eine "Allianz für Vernunft in der Energiepolitik" gegründet. IG Metall, IG BCE, IG BAU und EVG fordern eine Neuorientierung der Energiepolitik und starten eine gemeinsame Unterschriftenaktion "Für bezahlbaren Strom und gute Arbeitsplätze". Die Gewerkschaften streiten für eine Energiewende mit einem wirtschaftlichen, innovativen und sozialverträglichen Energiemix aus erneuerbaren Energien, Kohle und Gas.  weiter

  • icon-article 11.11.2014

Gegen die Spaltung der Beschäftigten

„Wer für solidarische Grundwerte steht, bei denen die Starken den Schwachen helfen, der muss für die Tarifeinheit sein“, sagte Alexander Kirchner, Vorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) am Dienstag (11. November) vor dem Beirat der IG BCE in Magdeburg. „Ein Streik, der zur Polarisierung und Spaltung der Beschäftigten führt, ist kein guter Streik.“  weiter

  • icon-video 10.11.2014
  • Von: Blitzfang Medien
  • Länge: 3:40 Minuten.

Als die Mauer fiel

Vor 25 Jahren endete eine friedliche Revolution in der Wiedervereinigung Deutschlands - und der Gewerkschaften. Die IG BCE hat die wichtigsten Stationen zusammengestellt.  weiter

  • icon-article 14.10.2014

Gute Arbeit schaffen

Mitbestimmung ist ein starkes Fundament der Wirtschafts- und Sozialordnung in Deutschland. Deshalb haben sich rund 200 Betriebsräte und Betriebsrätinnen der IG BCE in der Hauptverwaltung in Hannover getroffen, um die neuen Herausforderungen der Mitbestimmung zu diskutieren.  weiter

  • icon-article 07.10.2014

Den Alltag erleichtern

Mit einer Behinderung im Betrieb ist es oft nicht einfach. Umso besser, dass es Betriebsräte und Vertrauensleute gibt, die sich für Beschäftigte mit Handicap einsetzen. Oftmals reichen kleine Veränderungen im Unternehmen oder Arbeitsablauf, um ihnen den Alltag zu erleichtern.  weiter

  • icon-article 06.10.2014

Für gerechte Arbeitsbedingungen

Mit Leiharbeit entziehen sich zum Beispiel Firmen in Kolumbien ihrer Verantwortung und untergraben die Gewerkschaftsarbeit. Leiharbeitnehmer haben kaum Chance Mitglied einer Gewerkschaft zu werden, bekommen weniger Lohn und schlechtere Ausrüstung. In Lesotho wiederum müssen Frauen dafür kämpfen, dass sie am Arbeitsplatz nicht sexuell belästigt werden. Prekäre Arbeitsverhältnisse sind in vielen Ländern keine Seltenheit. Deshalb ruft der Internationale Gewerkschaftsbund jedes Jahr am 7. Oktober zum Welttag für menschenwürdige Arbeit auf.  weiter

  • icon-article 20.08.2014

Mit einem guten Gefühl im Betrieb sein – und bleiben

Foto: 

privat

Aller Anfang ist aufregend. Gut, wenn einem zu Beginn des Berufslebens jemand den Rücken freihält. Jacqueline Kluge ist so jemand: Im Interview erklärt die Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) im Pharma-Konzern Boehringer Ingelheim, wie die JAV Azubis unterstützt.  weiter

  • image description01.08.2014
  • Medieninformation XVIII/33

Gedenken an Vater des Fabrikarbeiterverbandes

Heute vor 150 Jahren wurde August Brey geboren, ein Gewerkschafter und Politiker, dessen Karriere Seltenheitswert besitzt:Fast 41 Jahre war er von 1890 bis 1931 Vorsitzender des Fabrikarbeiterverbandes, der Vorläuferorganisation der IG Chemie-Papier-Keramik und damit der IG BCE.25 Jahre gehörte er zwischen 1906 und 1932 als sozialdemokratischer Abgeordneter des Wahlkreises Hannover/Linden dem Deutschen Reichstag an.Zwischen 1923 und 1933 fungierte er als Präsident der Fabrikarbeiter-Internationale in Amsterdam.  weiter

  • icon-article 28.07.2014

Spielräume für Lohnerhöhung erkennbar genutzt

Vor einer Woche hatte sich die Deutsche Bundesbank für höhere Löhne bei anstehenden Tarifverhandlungen ausgesprochen. Nun stößt auch die Europäische Zentralbank in das gleiche Horn und fordert, Verteilungsspielräume auszuschöpfen. Die IG BCE tut das bereits seit Jahren: „Wir freuen uns immer über wohl gemeinte Ratschläge“, sagt Peter Hausmann,  IG-BCE-Tarifpolitiker. „Die Entgelte in der chemischen Industrie liegen heute rund 40 Prozent über dem Niveau im Jahr 2002. Wir haben die so genannten Spielräume für Entgelterhöhungen genutzt.“  weiter

Nach oben