Schlagwort „Strukturwandel“

  • icon-article 21.02.2019

Das Ergebnis der Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung"

Foto: 

iStock/real444

Deutschland will sich vorzeitig aus der Kohleverstromung verabschieden, aber Beschäftigte und betroffene Regionen erhalten eine Perspektive. Das ist ein Ergebnis monatelanger Verhandlungen in der Strukturwandel-Kommission. Was sieht der Kompromiss vor – und wie ist er zu bewerten?  weiter

  • image description15.01.2019
  • Medieninformation XXII/44

IG BCE fordert Anpassungsgeld für Kohlebeschäftigte

In der Diskussion um eine politische Beschleunigung des Auslaufs der Kohleverstromung in Deutschland fordert die IG BCE eine nachhaltige soziale Absicherung der Beschäftigten. „Die Regierung muss Verantwortung dafür übernehmen, wenn sie einen rentablen Industriezweig politisch abschalten will“, sagte der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis, bei der Jahrespressekonferenz der Gewerkschaft in Hannover.  weiter

  • icon-article 16.11.2018

Zwischenbericht der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ beinhaltet viele IG-BCE-Forderungen

Foto: 

Markus J. Feger

Mit Hochspannung schauen derzeit viele der direkt und indirekt betroffenen Beschäftigten in der Energiebranche – allen voran mehr als 20.000 Braunkohlekumpel -, aber auch Vertreter der energieintensiven Industrien auf die Arbeit der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“. Voraussichtlich noch im Dezember wird der Abschlussbericht der Bundesregierung übergeben. Er soll unter Nennung eines möglichen Datums ein konkretes Vorgehen zum Auslaufen der Kohleverstromung und zum Strukturwandel in den Revieren skizzieren.  weiter

Nach oben