Schlagwort „Strukturpolitik“

  • icon-article 14.11.2018

Bundesweiter Aktionstag in den Braunkohlerevieren

Schwarze Pumpe und Garzweiler mögen so weit auseinanderliegen wie Hamburg und München. Und doch sind sie sich näher denn je: Mit einem bundesweiten Aktionstag in den Braunkohlerevieren haben die Beschäftigten gemeinsam ein Zeichen für eine Energiewende mit Vernunft gesetzt. Auf gut 20 parallel stattfindenden Betriebs- und Abteilungsversammlungen in der Lausitz, in Mitteldeutschland und im Rheinland informierten sich gut 20.000 Menschen über den Stand der Verhandlungen in der Kommission für „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“.  weiter

  • image description14.11.2018
  • Medieninformation XXII/39

Michael Vassiliadis informiert 20.000 Beschäftigte in der Braunkohle

Mit einem bundesweiten Aktionstag in den Braunkohlerevieren haben die Beschäftigten ein Zeichen für eine Energiewende mit Vernunft und sozialem Antlitz gesetzt. Auf gut 20 parallel stattfindenden Betriebs- und Abteilungsversammlungen  in der Lausitz, Mitteldeutschland und dem Rheinland informierten sich gut 20.000 Menschen über den Stand der Verhandlungen in der Kommission für "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung", die einen Pfad für das Auslaufen der Kohleverstromung beschreiben und Konzepte für einen nachhaltigen Strukturwandel der Reviere vorlegen soll.  weiter

  • image description08.11.2018
  • Medieninformation XXII/37

Standortkonferenz Rheinisches Revier diskutiert Entwicklungschancen für die Region

Die IG BCE setzt sich angesichts eines möglichen Auslaufens der Braunkohleverstromung mit den Folgen für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen auseinander. Die Gewerkschaft fordert eine Strukturpolitik, welche die industrielle Zukunft der Metropolregion Rheinland sichert. „Die Braunkohleverstromung steht für 2 Milliarden Euro Wertschöpfung im Rheinischen Revier. Sie ohne neue industrielle Investitionen und Innovationen auslaufen zu lassen, wäre ein Programm zur Deindustrialisierung der Region.  weiter

  • image description22.10.2018
  • Medieninformation XXII/34

IG BCE und Ver.di-Fachbereich Ver- und Entsorgung rufen Beschäftigte zu Kundgebung am Rande der Sitzung der Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" am 24.10. in Bergheim auf

Mehr als 10.000 Beschäftigte aus Energiewirtschaft und Industrie werden an diesem Mittwoch am Rande der Sitzung der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ im rheinischen Revier für die Zukunft ihrer Arbeitsplätze und eine Energiewende mit Vernunft auf die Straße gehen.  weiter

  • icon-article 19.10.2018

6 Fragen: OVG-Urteil zum Hambacher Forst

Das Urteil des Oberverwaltungsgerichts des Landes Nordrhein-Westfalen zum Hambacher Forst wirft einige Fragen auf. Wir versuchen die sechs wichtigsten zu beantworten.  weiter

  • image description05.10.2018
  • Medieninformation XXII/33

Hohes Risiko für gute Arbeitsplätze

„Unsicherheit und Sorge um die Arbeitsplätze und die persönliche Zukunft“ herrschen nach den Worten von Michael Vassiliadis in der RWE-Belegschaft seit dem heutigen Urteil zum Rodungsstopp. Die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster, die Rodung des Hambacher Forstes vorläufig auszusetzen, werde „schnell und spürbar zulasten der Beschäftigten gehen“, befürchtet der IG BCE-Vorsitzende. Aus Sicht der IG BCE drohen infolge der OVG-Entscheidung neue jahrelange gerichtliche Auseinandersetzungen.  weiter

  • icon-article 26.09.2018

Wandel braucht einen weiten Horizont

Bei der ersten Standortkonferenz der Stiftung Arbeit und Umwelt diskutieren Experten aus Politik und Wirtschaft Herausforderungen und Lösungsansätze für den Strukturwandel im Braunkohlerevier Lausitz.  weiter

  • image description25.09.2018
  • Medieninformation

Standortkonferenz Lausitz diskutiert Entwicklungschancen

Die IG BCE fordert angesichts der großen Herausforderungen, vor denen die Industrieregion Lausitz in den kommenden Jahrzehnten steht, eine Neudefinition von Strukturpolitik. „Wir brauchen Rahmenbedingungen, die es globalen Investoren leichtmachen, sich für die Lausitz anstelle irgendeiner anderen Region zu entscheiden“, sagte Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE und Vorsitzender der Stiftung Arbeit und Umwelt, zu Beginn der Standortkonferenz Lausitz in Cottbus.  weiter

  • image description17.09.2018
  • Medieninformation XXII/30

„Als Feigenblatt stehen wir nicht zur Verfügung“

Foto: 

snvv/depositphotos

Zu den aktuellen Berichten über eine sich in der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ angeblich abzeichnende Verständigung auf konkrete Daten für ein Ende der Kohleverstromung erklärt der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis, selbst Mitglied der Kommission:  weiter

  • image description12.09.2018
  • Medieninformation XXII/27

"Nur Strukturpolitik reicht nicht - die industrielle Zukunft der Lausitz"

Die industrielle Zukunft der Lausitz steht im Zentrum einer halbtägigen Veranstaltung, zu der die Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE für den 25.  weiter

Nach oben