Schlagwort „Energie“

  • icon-article 20.11.2018

Tarifliche Absicherung bis 30.06.2020 vereinbart

Die Arbeitgeberseite legte zu Beginn der zweiten Runde der Tarifverhandlungen ein schriftliches Angebot zur Verlängerung des geltenden Tarifvertrags E.ON 2.0 um ein Jahr bis zum 31.12.2019 vor. Außerdem überreichte sie den Entwurf einer gemeinsamen Erklärung der Tarifvertragsparteien, um die tarifpolitische Grundsatzerklärung vom Mai 2018 noch einmal begleitend zu den laufenden Tarifverhandlungen zu unterstreichen.  weiter

  • icon-article 14.11.2018

Bundesweiter Aktionstag in den Braunkohlerevieren

Schwarze Pumpe und Garzweiler mögen so weit auseinanderliegen wie Hamburg und München. Und doch sind sie sich näher denn je: Mit einem bundesweiten Aktionstag in den Braunkohlerevieren haben die Beschäftigten gemeinsam ein Zeichen für eine Energiewende mit Vernunft gesetzt. Auf gut 20 parallel stattfindenden Betriebs- und Abteilungsversammlungen in der Lausitz, in Mitteldeutschland und im Rheinland informierten sich gut 20.000 Menschen über den Stand der Verhandlungen in der Kommission für „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“.  weiter

  • icon-article 05.11.2018

Tausende nehmen Abschied von der Steinkohle

An fünf Orten in Nordrhein-Westfalen haben mehr als 10.000 Menschen an den Feierlichkeiten zur Verabschiedung des deutschen Steinkohlebergbaus teilgenommen. Es sind noch einige Wochen bis zum 21. Dezember. Der Tag, an dem in Bottrop die letzte deutsche Steinkohle gefördert wird. Trotzdem sind der Einladung der RAG bereits an diesem Wochenende Tausende Menschen gefolgt, um sich vom deutschen Steinkohlebergbau zu verabschieden.  weiter

  • icon-article 24.10.2018

Laut aber konstruktiv für Respekt, Energiesicherheit und Zukunftsperspektiven

Rund 30.000 Menschen gehen am Mittwoch im rheinischen Revier auf die Straße, um für Ihre Jobs zu demonstrieren - und für tragfähige Konzepte für den Strukturwandel. Adressat ihrer Forderungen ist unter anderem die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“, die an diesem Tag in Bergheim tagt.  weiter

  • icon-article 16.08.2018

Die Energiewende braucht einen Neustart

Foto: 

© Superingo - Fotolia.com

Die Energiewende ist komplett aus dem Ruder gelaufen. Die Kosten für Privathaushalte sind in den vergangenen zehn Jahren stark gestiegen: Lag der Preis für eine Kilowattstunde Strom für einen 4-Personen-Haushalt im Jahr 2007 noch bei rund 20 Cent, stieg der Preis bis 2017 auf rund 30 Cent – größter Kostentreiber: die steigende Abgabenlast.  weiter

  • icon-article 15.05.2018

Transaktion geregelt

E.on, Innogy und RWE haben sich unter Beteiligung der Konzernbetriebsräte mit den Gewerkschaften ver.di und IG BCE auf eine tarifpolitische Grundsatzerklärung zur geplanten Transaktion zwischen E.on und RWE verständigt.  weiter

  • image description12.03.2018
  • Medieninformation XXII/8

„Das schafft Chancen für Investitionen in Wachstum und Arbeitsplätze der Zukunft“

Foto: 

Bernd Wittelsbach/istockphoto

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) begrüßen den Vertragsabschluss zwischen E.ON und RWE. Auf diese Weise könnten beide ihre Geschäftsfelder gut ergänzen und sinnvoll neu ordnen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.  weiter

  • icon-article 26.02.2018

„Euch gebührt Respekt!“

Foto: 

Christian Burkert

IG-BCE-Verhandlungsführer Holger Nieden hatte beim Warnstreik vor dem Kernkraftwerk (KKW) Grohnde eine wichtige Botschaft: „Ihr bringt Tag und Nacht Leistung – dafür gebührt euch Respekt!“, sagte er heute Morgen den Beschäftigten des KKW-Betreibers Preussen Elektra. Die Tarifrunde ist festgefahren, die bundesweiten Streiks unter den Beschäftigten des E.ON-Konzerns fanden an diesem Montag ihren vorläufigen Höhepunkt im Kreis Hameln-Pyrmont. Am morgigen Dienstag wird die dritte Verhandlungsrunde eröffnet.  weiter

  • icon-article 29.01.2018

So entsteht aus Rohöl Benzin

Foto: 

Carsten Büll

Rund jeder vierte Liter Kraftstoff kommt aus der Mineraloelraffinerie Oberrhein (MiRO). Die Anlage arbeitet seit vielen Jahren an der Kapazitätsgrenze.  weiter

  • icon-article 17.01.2018

Tarifkommission beschließt Forderung

Foto: 

Julian Stratenschulte/dpa

Die IG BCE hat für die Beschäftigten der Tarifgemeinschaft Energie am 17. Januar eine Forderung aufgestellt. Die Vergütungen der Arbeitnehmer und der Auszubildenden sollen um 5,5 Prozent steigen. Zur TG Energie gehören unter anderem die Beschäftigten vom E.ON-Konzern und dem Stromnetzbetreiber Tennet.  weiter (2)

Nach oben