Schlagwort „Chancen“

  • image description02.07.2007
  • Medieninformation XI/37

Verantwortliches Handeln in der sozialen Marktwirtschaft

Einladung an die Presse Hannover (2. Juli). Die Chemie-Sozialpartner suchen nach neuen Antworten auf die in weiten Teilen der Gesellschaft wachsende Skepsis gegenüber dem Modell der sozialen Marktwirtschaft. Gemeinsam mit dem Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik starten daher die IG BCE und der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) am Donnerstag in Berlin einen Diskussionsprozess, der unter dem Motto „Dimension Vernunft: Chance für Politik, Gesellschaft und Unternehmen" steht.  weiter

  • image description14.06.2007
  • Medieninformation XI/33

Gemeinsame Erklärung von IG Metall und IG BCE zur Zukunft der Automobilzulieferindustrie

Auf der von IG Metall und IG BCE gemeinsam veranstalteten Konferenz "Zukunftsperspektiven für die Automobilzulieferindustrie - Innovation, Wachstum und Beschäftigung" haben Berthold Huber (2. Vorsitzende der IG Metall) und Michael Vassiliadis (Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands der IG BCE) heute in Berlin eine Erklärung vorgestellt.- Der Wortlaut:  weiter

  • image description14.06.2007
  • Medieninformation XI/32

Betriebliche Weiterbildung ausbauen

Hannover/Wiesbaden. Die IG BCE und der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) wollen die betriebliche Weiterbildung zu einem Top-Thema in der chemischen Industrie machen. Die Sozialpartner fordern die Unternehmen und Mitarrbeiter auf, die gemeinsamen Anstrengungen noch einmal zu verstärken.  weiter

  • image description20.03.2007
  • Medieninformation XI/16

IG BCE gegen Kombilohn für Auszubildende

Hannover (20. März). Die IG BCE spricht sich gegen die Einführung von Kombilöhnen für Auszubildende aus. Um die Beschäftigungschancen junger Menschen zu erhöhen, hält es die IG BCE jedoch für möglich, befristete Zuschüsse zu den Lohnkosten aus Steuern oder Mitteln der Bundesagentur für Arbeit gewähren. Damit könnte nach den Worten von Michael Vassiliadis, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstandes der Gewerkschaft, vor allem Langzeitarbeitslosigkeit unter Jugendlichen bekämpft und vorgebeugt werden.  weiter

  • image description27.02.2007
  • Medieninformation XI/09

Chance auf mehr Mitbestimmung in Europa

Ludwigshafen/Hannover Die Arbeitnehmerbank im Aufsichtsrat der BASF AG knüpft an die Umwandlung des Unternehmens in eine "Societas Europaea" (SE) klare Bedingungen. Gemeinsam verlangen IG BCE und Betriebsräte, dass die Qualität der Mitbestimmung auch in einer künftigen BASF SE uneingeschränkt gewährleistet ist. Unter diesem Vorbehalt haben die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat am Dienstag der von der Unternehmensleitung beabsichtigten Umwandlung zugestimmt.  weiter

  • image description24.01.2007
  • Medieninformation XI/1

Verantwortung für 100.000 Menschen

Der IG-BCE-Vorsitzende Hubertus Schmoldt hat Äußerungen von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos zum Steinkohlenbergbau und zum RAG-Börsengang als "unverantwortlich" zurückgewiesen. "Der Bundeswirtschaftsminister gefährdet so die nächsten Kohlegespräche und sorgt unnötig für Verunsicherung von 100.000 Menschen", sagte Schmoldt.  weiter

  • image description29.05.2000
  • Medieninformation IV/26

Mit uns zum Erfolg!

Unter dem Motto »Mit uns zum Erfolg!« beraten 400 Kolleginnen der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) beim 1. Frauentag aktuelle Fragen der Arbeitsmarkt- und Arbeitszeitpolitik. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Teilzeitarbeit. Deshalb soll der Frauentag eine entsprechende Kampagne der IG BCE beschließen. Aus frauenpolitischer Sicht sind die anstehenden Gesetzesinitiativen und Gesetzesnovellierungen von großer Bedeutung.  weiter

  • image description29.04.1998
  • Medieninformation II/13

Gemeinsam den Pharmastandort Deutschland sichern und ausbauen

»Die forschende Arzneimittelindustrie ist eine zukunftsträchtige High-Tech-Branche. Unser gemeinsames Ziel ist es, Forschung, Entwicklung und Produktion innovativer Arzneimittel am Standort Deutschland zu sichern und auszubauen.«  weiter

  • image description03.02.1997
  • Medieninformation XXXIII/09

Novellierung zügig vorantreiben

Die IG Chemie-Papier-Keramik hat die Bundesländer und die Parteien aufgefordert, an einer zügigen Novellierung der Verpackungsverordnung konstruktiv mitzuwirken.»Wer auf eine platte Blockadepolitik setzt, hilft dem Umweltschutz nicht, ein solches Verhalten wäre vielmehr kontraproduktiv. Die IG Chemie-Papier-Keramik hat die Bundesländer und die Parteien aufgefordert, an einer zügigen Novellierung der Verpackungsverordnung konstruktiv mitzuwirken.»Wer auf eine platte Blockadepolitik setzt, hilft dem Umweltschutz nicht, ein solches Verhalten wäre vielmehr kontraproduktiv.  weiter

  • image description11.12.1996
  • Medieninformation XXXII/71

Stärkung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit

Im Vorfeld des am 13. und 14. Dezember stattfindenden EU-Gipfels in Dublin und der WTO-Konferenz in Singapur haben die Mitglieder des Rats für Wettbewerbsfähigkeit (CAG) ihren 4. Bericht vorgelegt. Er beschäftigt sich vorrangig mit der Stellung der Europäischen Union in der Triade der großen Industrieländer mit spezieller Fokussierung auf die asiatischen Märkte.  weiter

Nach oben