Schlagwort „Verantwortung“

  • icon-article 10.02.2017

"Zuversicht für die Zukunft"

Foto: 

Lars Ruzic

Das schwere Grubenunglück vom 13. Mai 2014 im westtürkischen Soma mit 301 Toten hatte weltweit Trauer und Entsetzen ausgelöst – und eine große Welle der Hilfsbereitschaft. Die IG BCE startete noch am selben Tag eine Spendenaktion, an der sich viele Mitglieder, andere Gewerkschaften und Unternehmen beteiligten. 232.000 Euro kamen dabei zusammen.  weiter

  • icon-article

Trotz Schnupfnase zur Arbeit?

Gliederschmerzen, hohes Fieber, Kopfweh - die Grippewelle rollt auf Deutschland zu. Viele Arbeitnehmer gehen dennoch krank zur Arbeit. Um jeden Preis sollte sich aber niemand ins Büro oder in die Werkhalle schleppen. Im eigenen Sinne und in dem der Kollegen. Wir haben zusammengefasst, was Arbeitnehmer beachten sollten.   weiter

  • image description14.10.2009
  • Medieninformation XIII/37
  • image description06.03.2009
  • Medieninformation XIII/06

IG Metall und IG BCE fordern tragfähiges Zukunftskonzept

Frankfurt. Zur Lage nach der Sitzung des Aufsichtsrats der Continental AG am Freitag (6. März) erklären Werner Bischoff, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender und Mitglied des geschäftsführenden IG-BCE-Hauptvorstands, und Hartmut Meine, Mitglied des Aufsichtsrats und Leiter des IG-Metall-Bezirks Niedersachsen/Sachsen-Anhalt:  weiter

  • image description21.01.2009
  • Medieninformation XIII/02

Bischoff: Rückkehr zur sozialen und ökonomischen Vernunft

Hannover. Zum Vorgehen der Schaeffler-Gruppe im Zuge der Übernahme der Continental erklärt Werner Bischoff, Mitglied des geschäftsführenden IG-BCE- Hauptvorstands und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Continental AG:  weiter

  • image description31.10.2008
  • Medieninformation XII/51

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf geht alle an

Hannover. Die Pflege von Angehörigen ist ein sensibles Thema. In den meisten Fällen sind die Betroffenen völlig unvorbereitet auf die plötzlich eintretende Pflegesituation. Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) haben bereits 2006 eine Sozialpartner-Vereinbarung "Für eine chancengleiche und familienbewusste Personalpolitik" abgeschlossen. Dieses Abkommen enthält auch Empfehlungen zur Unterstützung bei der Pflege von Angehörigen.  weiter

  • image description06.06.2007
  • Medieninformation XI/31

RAG beteiligt sich an Finanzierung einer Transfergesellschaft gegen Arbeitslosigkeit

Auf Bitte der IG BCE wird die RAG etwa drei Millionen Euro zur Verfügung stellen, damit für von der Insolvenz betroffene Mitarbeiter des Dortmunder Bergbauspezialunternehmens Deilmann Haniel eine Transfergesellschaft gegründet werden kann. Bund und Land Nordrhein-Westfalen werden aufgefordert, dieses Vorhaben zu unterstützen.  weiter

  • image description04.04.2007
  • Medieninformation XI/19

Brüderle auf Abwegen

Als eine "bedauerliche, maßlose Entgleisung" bewertet der IG-BCE-Vorsitzende Hubertus Schmoldt die Mitbestimmungsschelte des stellvertretenden FDP-Vorsitzenden. Wer wie Rainer Brüderle das Erfolgsmodell Mitbestimmung grundsätzlich in Frage stelle, der wolle "in Wahrheit einen Systemwechsel und sich von der Sozialen Marktwirtschaft verabschieden".  weiter

  • image description24.12.1997
  • Medieninformation I/13

Für eine andere Politik

Die Massenarbeitslosigkeit und die sich daraus ergebenden Gefahren für die Demokratie stehen im Mittelpunkt eines Beitrages von Hubertus Schmoldt für die jetzt erscheinende Januar-Ausgabe des "magazin", der Mitgliederzeitschrift der IG Bergbau, Chemie, Energie.  weiter

  • image description09.12.1996
  • Medieninformation XXXII/70

Prinzip der sozialen Gerechtigkeit beachten

Steuerreform, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, sowie forschungs- und kohlepolitische Fragen standen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Sitzung der drei Hauptvorstände der IG Chemie-Papier-Keramik, der IG Bergbau und Energie und der Gewerkschaft Leder am Montag (9. November) in Hannover. Dazu erklärten die drei Vorsitzenden Hubertus Schmoldt, Hans Berger und Werner Dick:  weiter

Nach oben