Pressearchiv

Pressearchiv

iStock.com/JoKMedia

Stichwortsuche:

Kategorien:

  • image description 15.11.2017
  • Medieninformation XXI/60

Brief des IG-BCE-Vorsitzenden an Jamaika-Parteivorsitzende Vorschnelle Entscheidungen zum Kohleausstieg stellen vorgesehene Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Regionalentwicklung“ Infrage

Der Vorsitzenden der IG BCE, Michael Vassiliadis, warnt in einem Brief an die Vorsitzenden von CDU, CSU, FDP und Bündnis 90 / Die Grünen in den Sondierungsgesprächen vor vorschnellen Entscheidungen zum Kohleausstieg.  weiter

  • image description 15.11.2017
  • Medieninformation XXI/59

Terminhinweis / Einladung an die PresseMahnwache der IG BCE gegen vorschnelle Entscheidungen zum Kohleausstieg

Die Beschäftigten nicht nur in der Braunkohle sondern auch in der energieintensiven Industrie blicken mit großer Sorge auf die Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU, FDP und Bündnis 90 / Die Grünen.  weiter

  • image description 13.10.2017
  • Medieninformation XXI/58

6. Ordentlicher Kongress der IG BCE / Abschluss Demokratie stärken, Mitbestimmung modernisieren

Die IG BCE geht geschlossen und gestärkt aus ihrem sechstägigen Gewerkschaftskongress hervor. „Die IG BCE ist eine Adresse, die man in Wirtschaft und Politik kennen muss“, sagte Michael Vassiliadis, Vorsitzender, zum Abschluss des 6. Ordentlichen Kongresses in Hannover. Macht und Einfluss seien gut, betonte Vassiliadis, „denn beides brauchen wir für unsere inhaltlichen Ziele.“  weiter

  • image description 13.10.2017
  • Medieninformation XXI/57

IG BCE begrüßt Verkauf von Bayer-Geschäften an BASF„Übernahme ohne Brüche für die Beschäftigten“

Die IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) unterstützt die Pläne der Bayer AG, im Zuge der Übernahme von Monsanto aktiv auf die potenziellen Bedenken der Regulierungsbehörden einzugehen und bestimmte Crop-Science-Geschäfte an BASF abzugeben.  weiter

  • image description 13.10.2017
  • Medieninformation XXI-56

6. Ordentlicher Gewerkschaftskongress der IG BCE / Martin Schulz„Arbeiterbewegung braucht europäische Einigung mehr denn je“

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz hat sich auf dem 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress der IG BCE für eine Stärkung des sozialen Europas eingesetzt. „Die Arbeiterbewegung braucht die europäische Einigung mehr denn je“, sagte Schulz in seinem Grußwort am letzten Kongresstag in Hannover. „Der Kampf um die Waffengleichheit von Arbeit und Kapital ist heute mehr denn je ein Kampf um das soziale Europa.“ Er plädierte unter anderem für einen sozialen Binnenmarkt und ein einheitliches Steuersystem in der EU.  weiter

  • image description 13.10.2017
  • Medieninformation XXI-55

6. Ordentlicher Kongress der IG BCE / AntragsberatungMehr Menschen besser absichern

Die IG BCE fordert ein umfassendes Konzept zur sozialen Sicherung in Deutschland. Die Kranken- und Pflegeversicherung müsse zur Bürgerversicherung umgebaut werden, die gesetzliche Rentenversicherung zu einer Versicherung der Erwerbstätigen erweitert und die Arbeitslosenversicherung zu einer Arbeitsversicherung weiter entwickelt werden. Das hat der Gewerkschaftskongress der IG BCE am 13. Oktober beschlossen.  weiter

  • image description 12.10.2017
  • Medieninformation XXI/53

Bundeskanzlerin Merkel beim 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress der IG BCE„Ich werde alles dafür tun, die Tarifbindung in Deutschland wieder zu steigern“

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für eine Stärkung des Tarifsystems ausgesprochen. „Ich werde alles dafür tun, die Tarifbindung in Deutschland wieder zu steigern“, sagte Merkel auf dem 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress der IG BCE in Hannover. „Ich halte die Sozialpartnerschaft in dieser Zeit für mindestens so wichtig wie in der Vergangenheit“, betonte die Bundeskanzlerin und warb für die Unterstützung der Gewerkschaften bei der Gestaltung der Digitalisierung.  weiter

  • image description 12.10.2017
  • Medieninformation XXI-54

6. Ordentlicher Kongress der IG BCE / AntragsberatungTarifbindung ist Wettbewerbsvorteil

Die IG BCE fordert von Bund und Ländern Unterstützung für mehr und bessere Gestaltungsmöglichkeiten durch Tarifverträge. Gesetzliche Regelungen mit Flexibilisierungsoptionen für ausschließlich tarifgebundene Unternehmen sollen ein wesentlicher Beitrag für eine höhere Tarifbindung sein. Das hat der Gewerkschaftskongress der IG BCE am 12. Oktober beschlossen.  weiter

  • image description 12.10.2017
  • Medieninformation XXI/52

6. Ordentlicher Kongress der IG BCE / AntragsberatungAntrag „Arbeit der Zukunft“

Der Gewerkschaftskongress der IG BCE hat ein umfangsreiches Forderungspaket zur Gestaltung der Arbeitswelt im digitalen Zeitalter beschlossen. Die 400 Delegierten haben heute in Hannover einen entsprechenden Antrag des Hauptvorstands angenommen. „Für die IG BCE geht es darum, die mit der Digitalisierung entstehenden Chancen zu identifizieren, diese zu nutzen und die Risiken zu reduzieren“, heißt es in dem Antrag.  weiter

  • image description 12.10.2017
  • Medieninformation XXI/51

6. Ordentlicher Kongress der IG BCE / AntragsberatungFür eine bessere Bildung

Die IG BCE fordert, dass ab 2020 in Deutschland kein Mensch bis zum 30. Lebensjahr ohne Schul- und Berufsabschluss sein darf. Um das zu erreichen, müsse die kommende Bundesregierung und die Landesregierungen ein klares Finanzierungskonzept vorlegen. Denn trotz des wachsenden Fachkräftebedarfs verlassen jährlich etwa 50 000 Jugendliche, knapp sechs Prozent der Schulabgänger, die Schulen ohne Abschluss. Etwa 1,5 Millionen junge Menschen zwischen 20 und 30 haben keinen beruflichen Abschluss, kritisiert die Gewerkschaft.  weiter

Nach oben