IG BCE aktuell

Top-Infos und Hintergründe

Toleranz und Menschenwürde sind nicht verhandelbar

Gerade vor der Europawahl müssen wir darüber sprechen, wie wir unsere Werte bewahren und den populistischen Übertreibungen Einhalt gebieten können. Dazu gehört es, anzuerkennen, dass wir in einer heterogenen Gesellschaft leben, die Herausforderung und Reichtum zugleich ist. Lesen Sie in diesem März-Newsletter dazu einen Leitartikel von Petra Reinbold-Knape vom Geschäftsführenden Hauptvorstand der IG BCE.  weiter

Neue Wege für eine neue Zeit

Er ist allgegenwärtig – und doch schwer zu fassen: der digitale Wandel. Die IG BCE platziert dieses zukunftsentscheidende Megathema ganz weit oben auf der Agenda – mit dem Anspruch, neue Handlungsstrategien für eine neue Zeit zu entwickeln. Über die Herausforderungen der Digitalisierung lesen in der aktuellen Newsletter-Ausgabe unter anderem einen Leitartikel von Francesco Grioli, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands der IG BCE.  weiter

Mehr Mindestlohn – aber zu den richtigen Bedingungen!

Die Stimmen, die eine Anhebung des Mindestlohns auf zwölf Euro fordern, mehren sich. Wir als IG BCE unterstützen den Vorstoß – und wollen zugleich, dass eine Erhöhung nicht den Vorrang des Tariflichen tangiert und keine Jobs gefährdet. Deshalb regen wir einen „TransFair-Lohn“ an, der eine Mindestlohnerhöhung ohne Verwerfungen ermöglicht: Ein Leitartikel des IG BCE-Vorsitzenden Michael Vassiliadis. Dieses und weitere spannende Themen in der ersten Ausgabe unseres Newsletters in 2019.  weiter

Diversity: Vielfalt im Betrieb fördern und leben

Foto: 

Frank Rogner

Ein Wort macht gerade Karriere: Diversity. Es geht um menschliche Vielfalt im Betrieb – und darum, wie sie Arbeit bereichern und wirtschaftlichen Erfolg befördern kann. Außerdem berichten wir in dieser Newsletter-Ausgabe über Chancen und Grenzen der im Januar in Kraft tretenden Brückenteilzeit und über eine bedenkliche Entwicklung bei den Stromkosten, die vor allem Ärmere trifft. Schließlich laden wir Sie herzlich ein, sich schon jetzt für den Messenger zur bevorstehenden Papier-Tarifrunde anzumelden, um stets über die Verhandlungen auf dem Laufenden zu bleiben.  weiter

Für einen Strukturwandel mit Vernunft und Fairness

Foto: 

Markus J. Feger

Ein kürzlich veröffentlichter Zwischenbericht der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ bekennt sich klar zu langfristiger Verantwortung. Außerdem in dieser Newsletter-Ausgabe: Edeltraud Glänzer fragt 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts, was in Sachen Chancengleichheit erreicht worden ist. Und: Die „Zukunftskommission Digitale Agenda“ schärft das Profil der IG BCE für den Digitalen Wandel. Schließlich: Millionen Betriebsrentner müssen auf Ihre Betriebsrenten doppelte Sozialabgaben leisten. Diese Ungerechtigkeit gehört abgeschafft!  weiter

Energie und Mobilität zusammengedacht

In diesen Tagen ist viel von Zukunft die Rede: Zwei von der Bundesregierung eingesetzte Kommissionen sind dabei, wichtige Weichen für unsere Branchen zu stellen. Einerseits soll die in der Öffentlichkeit bekanntere "Kommission Wachstum, Strukturwandel, Beschäftigung" einen Plan für die künftige Energiepolitik vorlegen. Anderseits soll die Mobilitäts-Kommission eine Strategie für die Zukunft der Mobilität vorlegen. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.  weiter

Heißer Herbst

Mit der "Kommission Wachstum, Strukturwandel, Beschäftigung" und der Chemie-Tarifrunde steht uns ein heißer Herbst ins Haus. Die IG BCE mobilisiert alle Kräfte, damit die Mitglieder hinterher nicht kalt im Regen stehen. Außerdem: Es muss Schluss sein mit der Doppelverbeitragung. Die IG BCE fordert ein Ende der Doppel-Abzocke. Und: Mit dem EU-Japan-Freihandelsabkommen wurde ein guter Maßstab für weitere Abkommen gesetzt. Davon braucht es mehr.  weiter

Die Zukunft des Industriestandorts

Foto: 

Bernd Wittelsbach/istockphoto

Bei der landläufig Kohlekommission genannten "Kommission Wachstum, Strukturwandel, Beschäftigung" geht es um nicht weniger als die Zukunft des Industriestandorts Deutschland. Die IG BCE ist bereit, diese Zukunft zu gestalten. Außerdem: die Tarifrunde Kautschuk ist mit einem guten Ergebnis zu Ende gegangen. Jetzt heißt es, alles für die Tarifrunde Chemie zu mobilisieren. Wir stellen den neuen Messenger-Service vor.  weiter

Nach oben