Zukunft der Energiepolitik

Kampagne #wirsindhier gestartet

In diesem Jahr stellt die Politik womöglich die entscheidenden Weichen für die Zukunft der Industrie- und Energiepolitik. Es wird Zeit für einen Neustart. Die Beschäftigten wurden zuletzt immer häufiger mit politischen Ausstiegs-, Verbots- und Reglementierungsplänen konfrontiert. Besonders offensichtlich wird das in den aktuellen Diskussionen um die Energiepolitik. Die IG BCE will die Zukunft der Industriearbeit wieder in den Mittelpunkt der politischen Debatte rücken. Eine Selfie-Foto-Aktion soll die Politiker daran erinnern, dass es Menschen sind, die hinter den Industrieprodukten und unserer Energieversorgung stehen. Menschen mit guter Arbeit. Jeder kann die Aktion mit seinem Foto unterstützen.

Xander Heinl/PHOTOTHEK

Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE
10.01.2018
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Antworten auf die wichtigsten Fragen zu #wirsindhier:

Warum wurde #wirsindhier ins Leben gerufen?

In der Politik würden die Industriearbeitsplätze immer öfter wie eine „Restgröße“ behandelt, kritisiert der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis. Deshalb will die Gewerkschaft die Menschen „aus der Abstraktion herausholen“ - mit der bundesweiten Selfie-Aktion unter dem Motto #wirsindhier, die klarmachen soll, welche Gesichter hinter dem Wohlstandsmotor Industrie stehen. „Wir erwarten, dass die Politik mit mehr Respekt und Kenntnis auf ihre Arbeitsplätze blickt“, sagt Vassiliadis. Das gelte vor allem für die möglichen Regierungspartner Union und SPD.

Wann fiel der Startschuss für diese Kampagne?

Den Anfang machten zahlreiche Teilnehmer der Betriebsrätekonferenz in Berlin Ende vergangenen Jahres. Seit Anfang dieses Jahres kann sich jeder online beteiligen, seien es Beschäftigte aus der Energiewirtschaft, der Industrie und jeder, der die Politik an ihre Verantwortung gegenüber den Beschäftigten erinnern möchte.  

© Blitzfang Medien

Wie kann man sich an der Aktion beteiligen?

Wer sein Gesicht zeigen und klar Position beziehen möchte, kann sich auf wirsindhier-igbce.de mit dem Passwort #wirsindhier anmelden. Dort kann jeder ein Foto von sich hochladen und einen kurzen Text eingeben. Es können Vorlagen genutzt oder ein persönlicher Text verfasst werden.

Muss bei den eingereichten Fotos etwas beachtet werden?

Bei den Fotos sollte es sich um Porträtfotos handeln, auf denen das Gesicht klar zu sehen ist. Botschaften brauchen auf dem Foto nicht untergebracht werden. Das eigene Statement wird unter dem Foto zu lesen sein und auch das Motto #wirsindhier wird automatisch in das Bild eingefügt.

Was geschieht mit den Fotos?

Die Selfies werden gesammelt an die Spitzen der Parteien geschickt, um den Politikern zu zeigen: Wir sind hier, wir elektrisieren Deutschland und wir sorgen dafür, dass der Wohlstandsmotor in Deutschland weiterläuft.

Wozu dient der Hashtag (#)?

Jeder kann sich sein Foto samt Statement von der Internetseite herunterladen und unter dem #wirsindhier twittern.

  • Foto: 

    IG BCE

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

1 /

Weitere Informationen:

Moderationszeiten für Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser, Ihre Meinung zu diesem Artikel interessiert uns sehr. Das Moderatoren-Team ist an den Arbeitstagen ab 8 Uhr morgens wieder in der Redaktion und freut sich auf Ihren Kommentar.

Nach oben