image description
Foto:

Christian Burkert

6. Ordentlicher Gewerkschaftskongress der IG BCE

Gemeinschaft. Macht. Zukunft.

Gemeinschaft. Macht. Zukunft. Unter diesem Motto stand der 6. Ordentliche Gewerkschaftskongress der IG BCE, der vom 8. bis 13. Oktober in Hannover stattfand. Die Entscheidungen der 400 Delegierten bestimmen den Weg der Gewerkschaft bis ins Jahr 2021.

  • image description10.10.2017
  • Medieninformation XXI/44

Signal der Geschlossenheit: Vassiliadis mit 97,7 Prozent wiedergewählt

Foto: 

Stefan Koch

Michael Vassiliadis ist erneut zum Vorsitzenden der IG BCE gewählt worden. Mit 97,7 Prozent der gültigen Stimmen wurde er von den Delegierten des 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongresses in Hannover für eine dritte Amtszeit bestätigt.  Als stellvertretende Vorsitzende wurde Edeltraud Glänzer wiedergewählt.  weiter

Danke für Euer Engagement

Foto: 

Christian Burkert

Am Ende des ersten Kongresstages kam dann doch etwas „Demut“ ins Spiel. So leitete Edeltraud Glänzer, stellvertretende Vorsitzende der IG BCE, den letzten Programmpunkt am Montag ein: Die Verabschiedung langjähriger Hauptvorstands-, Ausschuss- und Kommissionsmitglieder. Vorsitzender Michael Vassiliadis würdigte neun Kollegen für deren teils jahrzehntelangen Einsatz in der IG BCE.  weiter

Solidarität kennt keine Grenzen

Zur guten Tradition der IG-BCE-Gewerkschaftskongresse gehört es, Kolleginnen und Kollegen aus dem Ausland zu Wort kommen zu lassen. Einer von ihnen: Nurettin Akçul, Präsident der türkischen Bergbaugewerkschaft Türkiye Maden Iscileri Sendikasi. Gleich zu Beginn seiner Rede blickte er auf ein persönliches Erlebnis zurück: Vom Anruf seines "Freund Michaels" (Vassiliadis, Anm. d. Red.), der nach dem schrecklichen Grubenunglück von Soma "uns als erster Anrufer aus dem Ausland die Solidaritätsbekundungen aller deutschen Bergleute überbrachte".  weiter

  • image description09.10.2017
  • Medieninformation XXI/39

IG-BCE-Vorsitzender warnt vor „ideologisch verblendeter Politik“

Foto: 

Stefan Koch

Der Vorsitzende der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, hat ein deutliches Bekenntnis der Politik zur Industrie gefordert. Dem Land fehle es „an einer klaren industriepolitischen Orientierung“, sagte Vassiliadis bei seinem Geschäftsbericht auf dem 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress der IG BCE in Hannover. „Exportweltmeisterschaft finden fast alle cool und sexy – aber Flächen vor Ort für die Ansiedlung von Produktion, Logistik und Lagerhaltung lehnen die gleichen Leute ab.“ kritisierte der Vorsitzende.  weiter

  • image description09.10.2017
  • Medieninformation XXI/41

Humane Arbeitszeiten als Voraussetzung für Digitalisierung

Foto: 

Stefan Koch

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) sieht in humanen Arbeitszeiten die Voraussetzung zur Digitalisierung der Arbeit. „Man wird die Menschen nur erfolgreich mitnehmen können, wenn sie in diesen Prozessen gerecht behandelt werden“ erklärt Ralf Sikorski, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands der IG BCE, bei seinem Geschäftsbericht auf dem 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress der IG BCE in Hannover.  weiter

  • image description09.10.2017
  • Medieninformation XXI/40

Für eine bessere Alterssicherung

Foto: 

Stefan Koch

Die IG BCE fordert die künftige Bundesregierung auf, das Thema Rente in der kommenden Legislaturperiode ganz oben auf die Tagesordnung zu setzen. „Wer jahrzehntelang hart gearbeitet und in die Rentenkasse eingezahlt hat, der muss am Ende auch sicher sein, von der Rente in Würde leben zu können“, sagte Edeltraud Glänzer, stellvertretende Vorsitzende der IG BCE, in ihren Ergänzungen zum Geschäftsbericht vor dem 6. Ordentlichen Kongress der Gewerkschaft.  weiter

  • image description09.10.2017
  • Medieninformation XXI/42

Lebenslange Bildung für alle

Foto: 

Christian Burkert

Mehr Gerechtigkeit durch gleiche Bildungschancen und mehr Investitionen in Bildung: Das sind für Petra Reinbold-Knape zentrale Zukunftsaufgaben für die künftige Bundesregierung. „Bildung ist der demokratische Schlüssel zur Teilhabe in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft“, sagte das Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands der IG BCE in den Ergänzungen zum Geschäftsbericht vor dem 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress.  weiter

  • image description09.10.2017
  • Medieninformation XXI/43

Paradebeispiel tarifpolitischer Gestaltung

Foto: 

Stefan Koch

Die IG BCE hat in den vergangenen zehn Jahren eine Steigerung der Einkommen von mehr als 36 Prozent durchgesetzt. „Wir haben es geschafft, eine faire und gerechte Teilhabe am wirtschaftlichen Erfolg sicherzustellen“, zog Peter Hausmann, Mitglied im geschäftsführenden Hauptvorstand der IG BCE und zuständig für die Bereiche Tarif/Finanzen, auf dem 6. Ordentlichen Kongress der IG BCE Bilanz. Auch bei den Zukunftsthemen Arbeitszeit und Demografie hat die Gewerkschaft Erfolge vorzuweisen.  weiter

Extremisten und Populisten haben keinen Platz

Bei der Eröffnung des 6. Ordentlichen Kongress der IG BCE hat die Gewerkschaft deutlich Position gegen Extremisten und Populisten bezogen. „Chauvinismus und Rassismus, Spaltung und Ausgrenzung haben bei uns keinen Platz“, sagte Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE in seiner Eröffnungsrede in Hannover.  weiter

Nach oben