6. Ordentlicher Gewerkschaftskongress der IG BCE

Fünfter Kongresstag

Der fünfte Tag in der Video-Zusammenfassung

Der 5. und letzte Tag des 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongresses der IG BCE war bestimmt von Antragsberatungen und Beschlüssen. Zum Abschluss einer an Inhalten reichen Woche trat der SPD-Chef Martin Schulz vor die Delegierten und unterstrich, wie wichtig Gewerkschaften für die Demokratie und die Arbeitswelt der Beschäftigten ist.  weiter

Mit einem Glückauf in die Zukunft

Foto: 

Christian Burkert

Mit dem Steigerlied, kraftvoll dargeboten vom Ruhrkohle Chor, und dem Arbeiterlied "Brüder, zur Sonne, zur Freiheit" endete der 6. Ordentliche Gewerkschaftskongress der IG BCE.  weiter

  • image description13.10.2017
  • Medieninformation XXI/58

Demokratie stärken, Mitbestimmung modernisieren

Foto: 

Helge Krückeberg

Die IG BCE geht geschlossen und gestärkt aus ihrem sechstägigen Gewerkschaftskongress hervor. „Die IG BCE ist eine Adresse, die man in Wirtschaft und Politik kennen muss“, sagte Michael Vassiliadis, Vorsitzender, zum Abschluss des 6. Ordentlichen Kongresses in Hannover. Macht und Einfluss seien gut, betonte Vassiliadis, „denn beides brauchen wir für unsere inhaltlichen Ziele.“  weiter

Martin Schulz: „Nationale Arbeitnehmerrechte in ganz Europa“

Foto: 

Christian Burkert

Am fünften und letzten Tag des 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongresses besuchte SPD-Chef Martin Schulz die 400 Delegierten. Seine Sicht der Dinge zu Energiepolitik, Tarifrecht und Demokratie sprach vielen aus dem Herzen. Eines aber war Martin Schulz besonders wichtig: „Arbeits-, Streik-, Sozial- und Betriebsverfassungsrechte sind weitgehend nationale Rechte. Doch eine globale Wirtschaft und die nun folgende Digitalisierung werden nationale Schutzstrukturen unterminieren. Deshalb müssen wir dringend die nationalen Arbeitnehmerrechte in die gesamte EU übertragen.  weiter

  • image description13.10.2017
  • Medieninformation XXI-56

„Arbeiterbewegung braucht europäische Einigung mehr denn je“

Foto: 

Helge Krückeberg

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz hat sich auf dem 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress der IG BCE für eine Stärkung des sozialen Europas eingesetzt. „Die Arbeiterbewegung braucht die europäische Einigung mehr denn je“, sagte Schulz in seinem Grußwort am letzten Kongresstag in Hannover. „Der Kampf um die Waffengleichheit von Arbeit und Kapital ist heute mehr denn je ein Kampf um das soziale Europa.“ Er plädierte unter anderem für einen sozialen Binnenmarkt und ein einheitliches Steuersystem in der EU.  weiter

  • image description13.10.2017
  • Medieninformation XXI-55

Mehr Menschen besser absichern

Foto: 

aka Jens Rost

Die IG BCE fordert ein umfassendes Konzept zur sozialen Sicherung in Deutschland. Die Kranken- und Pflegeversicherung müsse zur Bürgerversicherung umgebaut werden, die gesetzliche Rentenversicherung zu einer Versicherung der Erwerbstätigen erweitert und die Arbeitslosenversicherung zu einer Arbeitsversicherung weiter entwickelt werden. Das hat der Gewerkschaftskongress der IG BCE am 13. Oktober beschlossen.  weiter

Was muss die IG BCE in den nächsten Jahren unbedingt umsetzen?

Foto: 

Blitzfang Medien

Wir haben die Delegierten des 6. Ordentlichen IG-BCE-Kongresses gefragt, was die IG BCE in den nächsten Jahren unbedingt umsetzen sollte. Hier ihre Antworten. #igbce17  weiter

Nach oben