Furioser Abschluss des Mitgliederfestes

Großes Entertainment, große Botschaft

„Er hat die Menschen berührt, die Emotionen getroffen“, erklärt Bettina Freudenstein aus dem IG-BCE-Landesbezirk Kassel, noch sichtlich bewegt, von dem, was sich auf der Hauptbühne soeben abgespielt hat. Mit „er“ ist Michael Vassiliadis gemeint, Vorsitzender der IG BCE. Die US-amerikanische Jazz-Sängerin Jocely B. Smith war gerade dabei  - gemeinsam mit der ghanaischen Kombo Anan und Jocan, dem Rock-Orchester Ruhrgebeat und dem Ruhrkohle-Chor in einer recht einzigartigen, quasi-improvisierten Zusammenstellung das Lied „Bridge over troubled water“ zu performen. Ein Lied als Symbol – eine Brücke der Menschlichkeit im Angesicht des Leids vieler Flüchtlinge. 

© Blitzfang Medien GmbH

Dann kam der Vorsitzende mit der E-Gitarre auf die Bühne und rockte los. Es blieb aber nicht beim musikalischen Beitrag. Am Mikrofon forderte er die Mitglieder zu besonderem Engagement in einer besonderen Situation auf: „Jeder hier oben ist aus seiner gewohnten Rolle, aus dem einstudierten Repertoire herausgegangen und Ungewohntes angegangen – so wie das in diesen Tagen überall nötig ist. Lasst uns alle aufbrechen, die Rollen wechseln und Brücken bauen für Menschen in Not.“ Dabei meinte Vassiliadis die Brücken durchaus wörtlich, als er einen sicheren Fluchtweg über das Mittelmeer einforderte, denn das wäre „wahrlich die Chance, für Tausende verfolgte Menschen, nicht auf der Flucht zu sterben, für Tausende Kinder, das Leben nicht in Todesangst zu beginnen, sondern Sicherheit und Perspektive zu finden.“

Brücken der Menschlichkeit

Vassiliadis gab bekannt, dass mittlerweile mehr als 125.000 Euro an Spenden für das Kinderhilfswerk terre des hommes zusammengekommen waren. Darüber hinaus stellt die IG BCE weitere 125.000 Euro an Aktionsbudget für die Basisorganisationen bereit, um die Gewerkschaftsarbeit  vor Ort zu unterstützen.

Bettina Freudenstein und ihr Ehemann Udo traten die Rückreise nach Kassel mit vielfältigen Eindrücken an – von der einzigartigen Kulisse der Industriekultur über musikalische Highlights bis zu einer großen politischen Botschaft: die IG BCE baut Brücken der Solidarität. 

Nach oben