IG-BCE-Rechtsratgeber

IG-BCE-Rechtsratgeber

Foto: 

iStock.com/ER09

Überraschend eine Abmahnung bekommen? Oder es gibt Ärger mit der Urlaubsregelung? Im Arbeitszeugnis gefällt mir etwas nicht. Was tun? Zuallererst einen Blick in unseren Rechtsratgeber werfen, der kurz, knapp und kompetent einen Einblick in die Rechtslage bietet.

Stichwortsuche:

Pflege (8)

  • article 18.08.2015
  • Rechtsratgeber

Aufstockung von Rentenansprüchen

Arbeitnehmer, die einen Angehörigen pflegen, und dafür eine Familienpflegezeit oder Pflegezeit nehmen, handeln sich ein Minus bei der Rente ein.  weiter

  • article 18.08.2015
  • Rechtsratgeber

Bessere Freistellungsregelungen für pflegende Arbeitnehmer

Seit Anfang 2015 gelten für Arbeitnehmer, die Angehörige pflegen, in bundesdeutschen Betrieben bessere Freistellungsregeln.  weiter

  • article 11.08.2015
  • Rechtsratgeber

Krankengeld für die Kinderpflege

Gerade im Winter erwischt Schul- und Kindergartenkinder häufig ein grippaler Infekt.  weiter

  • article 18.08.2015
  • Rechtsratgeber

Neue Geldleistung: Pflegeunterstützungsgeld

Wer im Job wegen der Pflege aussetzt, hat weniger Einkommen. Ein kurzfristiger Einkommensverlust wird durch das so genannte Pflegeunterstützungsgeld ausgeglichen.  weiter

  • article 18.08.2015
  • Rechtsratgeber

Pflegegeld weitergeben

Pflegebedürftige, die noch zu Hause leben, erhalten meist Pflegegeld. Dieses kann an Angehörige weitergegeben werden.  weiter

  • article 18.08.2015
  • Rechtsratgeber

Pflegeurlaub ist möglich

Wie halte ich es mit dem Urlaub? Das werden sich sicherlich viele pflegende Arbeitnehmer fragen. Arbeitsrechtlich ändert sich für sie wenig.  weiter

  • article 18.08.2015
  • Rechtsratgeber

Tagespflege entlastet Doppel-Belastete

Wer Angehörigenpflege und Job miteinander vereinbaren will, braucht Entlastungsangebote. Diese wurden inzwischen ausgebaut. Besonders interessant ist die Tagespflege.  weiter

  • article 18.08.2015
  • Rechtsratgeber

Teilzeitjob plus Teilzeitpflege: Wie funktioniert das?

Der Gesetzgeber setzt darauf, dass Arbeitnehmer künftig häufiger als bisher ihre Arbeitszeit verkürzen, um Angehörige zu pflegen. So soll die Pflege auf Dauer finanzierbar bleiben.  weiter

Nach oben