IG-BCE-Branchen

Pharma

Eine leistungsstarke Branche mit vielen Herausforderungen

Die deutsche Pharmaindustrie ist dank ihrer Innovationskraft und Wertschöpfung unverändert eine zentrale Säule der deutschen Volkswirtschaft. Sie bietet über 110.000 hoch qualifizierten Beschäftigten sichere Arbeitsplätze. Darüber hinaus werden weitere zehntausende Arbeitsplätze durch die Vorleistungen aus anderen Branchen und Unternehmen für die deutsche Pharmaindustrie geschaffen und gesichert.  weiter

Ergebnisse des Pharmadialogs vorgestellt

Foto: 

RGtimeline - Fotolia.com

Die Bundesregierung hat am Dienstag (12. April) in Berlin zusammen mit Vertretern der pharmazeutischen Industrie, der Wissenschaft und der Forschung sowie der IG BCE die Ergebnisse des „Pharmadialogs“ vorgestellt.  Bei den Treffen ging es in den vergangenen anderthalb Jahren um die Frage, wie im deutschen Gesundheitssystem bei begrenzten Ressourcen der Ausgleich zwischen Patientenversorgung, wirtschaftlichen Interessen der Branche und der Sicherung des Pharma-Forschungsstandorts verbessert werden kann.  weiter

Mit Forschung zu besserer Rendite

Foto: 

Denis Félix/Interlink Images

Die IG BCE fordert für die Unternehmen der deutschen Pharmaindustrie größere Planungs- und Investitionssicherheit. Nur unter stabilen Rahmenbedingungen werden die Hersteller neue Produkte entwickeln und zur Marktreife bringen. Die Pharma-Industrie ist die forschungsintensivste Branche Deutschlands: Die forschenden Pharma-Unternehmen in Deutschland haben 2014 mehr als fünf Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aufgewendet. Zum Vergleich: Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung der europäischen Pharmaindustrie insgesamt betrugen 2014 rd. 30,5 Mrd. Euro.  weiter

Positionen und Vorschläge der IG BCE

Foto: 

nikesidoroff - Fotolia.com

Die IG BCE setzt sich dafür ein, die Interessen der Beschäftigten in der Pharma-Industrie, den Mitgliedern in der gesetzlichen Krankenversicherung und den Leistungserbringern der Gesundheitswirtschaft in eine vernünftige Balance zu bringen. Dabei richtet sie ihr besonderes Augenmerk auf gute Arbeitsbedingungen und die Zukunftsfähigkeit der deutschen Pharma-Industrie.   weiter

Nach oben