Die Bergleute bringen das letzte Fördergefäß zutage.
Foto: 

Christian Burkert

Die Bergleute bringen das letzte Fördergefäß zutage.