Mibrag-Betriebsversammlung
Foto: 

Michael Bader

 „Als solches ist der Kompromiss in Ordnung. Ich gehe eh bald in Rente. Ich denke aber auch, dass diejenigen, die noch länger arbeiten, damit leben können. Besser so als Knall auf Fall. Man muss natürlich sehen, wie es genau weitergeht und wie sehr es die MIBRAG trifft." Gert Pietsch (60), seit über 20 Jahren im Unternehmen.