Warum die Arbeitgeber mehr für die Stabilisierung der Krankenkassen tun müssen. Foto: 

Henrik Sorensen/Getty Images

Zurück zu halbe-halbe

2005 verabschiedeten sich die Arbeitgeber aus der paritätischen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung. Mit katastrophalen Folgen für das Sozialsystem. Es ist Zeit, das Ruder herumzureißen.  weiter

Jetzt noch bewerben

Jedes Jahr werden in der Bundesstadt Bonn die Betriebsräte-Preise verliehen. Die Bewerbungsphase für 2017 läuft – noch bis zum 30. April können sich Betriebsräte bewerben. Zu selten wird wahrgenommen, welche guten Leistungen Betriebsräte tagtäglich erbringen. Die Preisverleihung bietet die Möglichkeit, eigene Projekte einer breiten Öffentlichkeit nahezubringen. Am 14. Dezember werden die besten Projekte ausgezeichnet.  weiter

Angemessen und gerecht

Foto: 

Kuzma/istockphoto

Die Debatte um die Gehälter von Managern und die Frage "Was ist eigentlich angemessen" reißt nicht ab. Zwar ist das Verhältnis der Manager- und Arbeitnehmergehälter in Dax-Konzernen im Organisationsbereich der IG BCE in der Regel unter dem Durchschnitt, dennoch sieht die Gewerkschaft Handlungsbedarf. Der Hauptvorstand der IG BCE hat nun einen Zehn-Punkte-Plan für eine sachgerechte Begrenzung von Vorstandsvergütungen verabschiedet.  weiter

Festspielkarten zu gewinnen

Welches Kind kennt ihn nicht – den Sandmann. Bei den diesjährigen Ruhrfestspielen feiert das Stück "Der Sandmann" inszeniert vom international bekannten Regisseur Robert Wilson Weltpremiere. Die IG BCE verlost 3x2 Karten für den 9. Mai um 20:00 Uhr im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen inklusive Hotelübernachtung.  weiter

  • image description09.04.2017
  • Medieninformation XXI/12

Bundesregierung soll sich um europäische Arzneimittelbehörde bewerben

Foto: 

Caleb Foster / shutterstock.com

Die IG BCE fordert die Bundesregierung auf, sich für die Ansiedlung der europäischen Arzneimittelaufsichtsbehörde (EMA) in Deutschland einzusetzen.  weiter

  • image description06.04.2017
  • Medieninformation XXI/11

„Mehr Demokratie in den Unternehmen“

Mit der Abschaffung sachgrundloser Befristungen, einem klaren Bekenntnis zur deutschen Industrie und der Stärkung der Mitbestimmung warb Kanzlerkandidat Martin Schulz beim Treffen des IG-BCE-Beirats in Langenhagen bei Hannover für einen Schulterschluss zwischen Sozialdemokraten und Gewerkschaften. „Auch in einer sich verändernden Arbeitswelt gibt es einen Stabilitätsfaktor – und das ist die Mitbestimmung. Deshalb wollen wir mehr Demokratie in den Unternehmen“, sagte Schulz. „Waffengleichheit ist das beste Mittel, um Stabilität und Gerechtigkeit herzustellen“.  weiter

  • image description05.04.2017
  • Medieninformation XXI/10

Führungsteam der IG BCE stellt sich zur Wahl

Foto: 

Stefan Koch

Kontinuität und Generationswechsel: Mit einer veränderten Aufstellung tritt das Führungsteam der IG BCE zu den Wahlen beim 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress im Oktober in Hannover an. Als Vorsitzender der IG BCE wird erneut Michael Vassiliadis (53) kandidieren, als stellvertretende Vorsitzende Edeltraud Glänzer (61). Für die weiteren Mandate im geschäftsführenden Hauptvorstand stellen sich zudem Ralf Sikorski (55) und Petra Reinbold-Knape (57) zur Wahl.  weiter

Es geht voran

Die Verhandlungen in der Schuhindustrie sind in vollem Gang. Ein erster Abschluss liegt bereits vor — weitere sollen folgen. Doch der Arbeitgeberverband blockiert bisher die Verhandlungen.  weiter

"Ein Schritt nach vorn"

Foto: 

fotolia/fotomek

Als einen "Schritt in die richtige Richtung" bewertet die IG BCE das am Donnerstag (30. März) vom Bundestag beschlossene Gesetz zur Lohntransparenz. "Es wird dazu beitragen, das Tabu zu brechen, über Gehälter und Entgeltbestandteile zu reden", sagt Edeltraud Glänzer, stellvertretende Vorsitzende der IG BCE.  weiter

  • image description30.03.2017
  • Medieninformation XXI/9

IG BCE begrüßt „Lausitzer Revierkonzept“

Foto: 

Rainer Weisflog

Die IG BCE sieht das am Donnerstag von der LEAG vorgelegte „Lausitzer Revierkonzept“ als einen wichtigen Schritt, die Braunkohleförderung und -verstromung in der Region zukunftsfähig zu machen. „Die Beschäftigten in der Lausitz können aufatmen“, sagte Petra Reinbold-Knape, geschäftsführendes IG-BCE-Vorstandsmitglied und stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende bei LEAG Bergbau. „In der Region wird es keinen strukturpolitischen Blackout geben.  weiter

Nach oben